Band: Blacknetic
Titel: See the Blackness…
Label: Selfreleased
VÖ: 20.05.16
Genre: Heavy/Power Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Zwei Jahre nach ihrem Demo Relase kehren Blacknetic mit „See the BlacKness…“ zurück. Bereits bei dieser Demo haben die Amberger bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Mischung aus klassischen Heavy und Power Elementen wurde abermals ein wesentlicher Bestandteil, wenngleich man sich hierbei etlicher Riffbretter aus dem reinrassigen Thrash Metal Bereich bediente. Ein meiner Meinung nach durchaus guter Griff zur Erweiterung des Sounds. Die vielen galoppierenden Power Metal Attacken geben guten Kraftstoff für den Banger und rufen durch die Bank dazu auf.

Was bei ihrer Demo noch eher eine schlappe Produktion war, wurde nun wirklich besser aufbereitet. Dadurch kommen auch die Stücke wesentlich besser zur Geltung. Es klingt einfach druckvoller und cremiger. An den Songs hatte es auch eben damals nicht gelegen, eher am Sound und dieser wurde wirklich gut forciert. Freilich ist nach wie vor Luft nach oben hin offen, aber mit der gesteigerten Leistung ist man sicherlich auf dem richtigen Weg. Besonders die leichten Progressive Anleihen stehen dem Gesamtkonzept des Heavy/Power/Thrash Metal gut zu Gesicht und bieten das notwendige Ausmaß der Abwechslung innerhalb der Brettermaschinerie.

Die Jungs stehen für viele energetische Attacken und das wird fast durchgehend der leidenschaftlichen Power Metal Fraktion am besten gefallen. Genau für diese Genreverehrer ist das Material nämlich zurecht gemacht worden. Viele Melodiebögen werten das ganze Konzept wesentlich auf und man ist mit diesem Fortschritt definitiv auf dem richtigen Weg.

Fazit: Die Steigerung im Hause Blacknetic ist erkennbar und man hat sich gegenüber dem Demo steigern können.

Tracklist:

01. Turn to Aggression 04:45
02. See the Blackness… 05:19
03. W.Y.D. 07:06
04. Hell & Fire Demo Remix 05:41
05. See the Blackness… (Piano) 05:19

Besetzung:

Chris Erlbacher (drums)
Peter Sowade (voc & guit)
Sam Wagner (bass & voc)
Ronny Kloß (guit)

Internet:

Blacknetic Website

Blacknetic @ Facebook

Blacknetic @ MySpace

Blacknetic @ Twitter

Blacknetic @ Reverbnation

Blacknetic @ YouTube

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close