BLOODBATH – The Arrow Of Satan Is Drawn

BLOODBATH-The-Arrow-Of-Satan-Is-Drawn-album-cover

Band: BLOODBATH
Titel: The Arrow Of Satan Is Drawn
Label: Peaceville Records
VÖ: 26/10/2018
Genre: Death Metal
Bewertung: 5/5

Erneut haben BLOODBATH tief in ihrer Trickkiste gewühlt, um die gore-getränkten Fortsetzungen als sogenannte dämonische Death Metal Supergroup vorzulegen. „The Arrow Of Satan Is Drawn“ ist bereits der fünfte Output dieser musikalischen Wilderer. Die morbide Wildnis noch dunkler, böser und kranker als zuvor zu machen war das Gebot der Stunde. Dies und dass kann meine Wenigkeit verraten ist ihnen rundweg geglückt. Da kann meine Wenigkeit nicht anders, als die Mitwirkenden Mitglieder als Metalkoryphäen zu bezeichnen. Die Palette von Black Metal, Grind und Death Metal dermaßen gut zu vereinen gelingt nahezu wenigen. Die Fusion ist vergleichbar, dass unsere Teammitglieder Dr. Peda, Lazer und Lex, sowie Daniel eine Mischung gefunden haben, bei der alle miteinander vollends ihre Rübe zerbeulen.

Dies so hinzubekommen gelingt nur wenigen, denn mehrere Metal Sparten, besonders aufgrund vieler Grind Messerspitzen unter Dach und Fach zu bringen ist eine schier unlösbare Mission.

Die Jungs von BLOODBATH haben es geschafft und wie. Die Kraft vieler Old School Death Metal Elemente aus dem alten BOLT THROWER Lager, PARADISE LOST (Frühphase), sowie Kultschwarzes aus dem KATATONIA Lager in geballter Version ist eine Massenvernichtungswaffe par excellence.

Besonders sticht der rollende Death Teppich hervor, welcher beim Rezensenten in Mark und Bein übergeht. Die kleinen ungestümen Grind Einlagen, sowie die Vielzahl rabenschwarzer Black Einlagen in seiner Kombination sind prächtig und bestens ausgewogen.

Death Metal mit vielen peripheren erschüttern den eingefleischtesten Puristen jeder Stilrichtung mit einer unvorstellbarsten Version seit vielen Jahren. Die absolut vorherrschende, prächtige Kreativität und toll verbindenden Ideen sind ein sagenhaftes Fundament, auf dem aufgebaut wurde. Mit viel Verbissenheit gedeiht der fortschreitende Grundgedanke von BLOODBATH und die Jungs spielen sich in einen Blutrausch und Leichenfledderei.

Viele Einflüsse auf diesem Album wurden perfekt kombiniert und zu gut durchdachten Songs konstruiert. Das perfekt-morbide Konstrukt geht in Mark und Bein über und vereint etliche Genre-Freunde des Eisenstahls.

Fazit: „The Arrow Of Satan Is Drawn“ von BLOODBATH ist eine perfekte Meisterscheibe, welche zwischen Grind, Death und kranken Black Metal Attacken eingebettet wurde.

Tracklist

01. Fleischmann
02. Bloodicide
03. Wayward Samaritan
04. Levitator
05. Deader

06. March Of The Crucifers
07. Morbid Antichrist
08. Warhead Ritual
09. Only The Dead Survive
10. Chainsaw Lullaby

Besetzung

Old Nick – Vocals
Blakkheim – Guitar
Joakim – Guitar
Lord Seth – Bass
Axe – Drums

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“http://www.bloodbath.biz/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-globe“][social_vc_son url=“http://www.facebook.com/bloodbathband“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“https://twitter.com/BloodbathBand“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-twitter“][social_vc_son url=“https://www.instagram.com/officialbloodbath/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-instagram“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close