DEFECTO – NEMESIS

Band: DEFECTO
Titel: NEMESIS
Label: BLACK LODGE RECORDS
VÖ: 16.03.2018
Genre: Heavy Metal/ Progressive Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Dr. Maze Pain

defecto-nemesis-album-artworkDie Band Defecto stammt aus Dänemark und existiert seit 2010. Und eigentlich muss man sagen, dass der Gründer der Band Nicklas Sonne die Band 2010 ins Leben gerufen hat, nachdem der weltbekannte Produzent Flemming Rasmussen (Metallica, Blind Guardian) ihn entdeckt und seine Songs auch gleich produzieren wollte. Dazu holte man dann seinen Kindergartenfreund und Saitenhexer Fredik Moller, Lars Bartholin und Lars Jensen ins Boot, um die Band zu komplettieren. Dank der Zusammenarbeit und den songwriterischen Fähigkeiten konnte man schon 2012 den „Best Metal Band 2012“ – Award der Underground Music Awards abstauben. In diesem Sinne ging es dann auch gleich weiter. Nach dem Release des Debüts „Excluded“ (2016),  folgte dann 2017 der dänische „Upcoming Band of the Year“ – Award. Alles richtig gemacht? Bis dato sicher schon.

Nun halte ich deren neuesten Release „Nemesis“ in Händen. Und ich bin mir sicher, dass dieser Silberling in Dänemark ebenfalls für „Laut“ sorgen wird. Und nach mehrmaligen Durchhören wird das Album wohl auch in Resteuropa für Furore sorgen können. Ganz sicher. Warum? Weil die Mischung aus Melodic Metal, Progression, einem ordentlichen Brett Heavy Metal und der dazugehörigen Portion Thrash Metal intelligent aneinandergereiht wurde und sich dadurch Songs entwickelt haben, die zu keiner Zeit das Gefühl hinterlassen, dass der geneigte Hörer etwas vermissen könnte.

Die Songs befinden sich im Fluss. Athmosphärisch eher auf der dunklen Seite angesiedelt, ist den Jungs das Songwriting erneut hervorragend gelungen, von der Produktion ganz zu schweigen. Aber, ja fast wie immer, ist es kein „Partykracher“, der bereits nach einmaligem Hören direkt ins Ohr geht, aber nach mehrmaligem Durchhören spürt man eine Energie auf „Nemesis“, die die Hörerschaft nicht mehr so schnell loslässt. Klar vorrausgesetzt sei hier: Zeit muss man haben. Schnell, schnell ist hier gar nichts. Daumen hoch! Rock on!

Tracklist:

01. The Final Night Of Silence (1:52)
02. Nemesis (3:28)
03. Endlessly Falling (5:01)
04. Savage (3:25)
05. The Nameless Apparition (5:25)
06. The Sacrificed (3:44)
07. Ode To The Damned (7:16)
08. Gravity (3:59)
09. Ablaze (5:56)
10. Before The Veil (4:13)
11. We’re All The Enemy (4:02)
12. Ascend To Heaven (7:35)

Besetzung:

Vocals & Guitars: Nicklas Sonne
Guitars: Frederik Møller
Bass: Thomas Bartholin
Drums: Lars Jensen

Internet:

DEFECTO Website

DEFECTO @ Facebook

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close