FLASH FORWARD – Revolt

Written by Robert. Posted in CD-Berichte, E

Tagged: , , , , ,

Published on Dezember 07, 2017 with No Comments

FLASH FORWARD – Revolt

Band: Flash Forward
Titel: Revolt
Label: Redfield Records
VÖ: 24.11.2017
Genre: Alternative Rock/Metal/Punk
Bewertung: 4,5/5
Written By: Robert

flash-forward-revolt-album-artworkDie deutschen Modern/Alternative Rocker FLASH FORWARD sind in unserer Redaktion durchaus bekannt. Wenngleich sich aufgrund des Stiles zwischen Jung und Altgedienten Schreiberlingen die Geister scheiden. Meine Wenigkeit hat bereits die Voralben vollends genossen, obwohl das Material eher für die jüngere Generation unter euch geschmiedet ist. Würde meine Wenigkeit soweit gehen das Material als lockere, rockige Version im Emil Bulls Universum zu titulieren? Wieso nicht, verschiedene Ähnlichkeiten vieler Rhythmusgängen und Melodien sind erkennbar. Die Band aus Deutschland ist im Kontrast dazu keine Formation, welches ihren Landsmännern es gleichtut und zu arg im Fährwasser schippert. Bis dato versuchte man sein eigenes Ding zu drehen und dies ist geglückt. Zumindest ist dies beständig wirkend in meine Gehörgänge geschippert. „Revolt“ nennt sich der neueste Silberling und erneut greifen die Jungs recht frisch in die moderne Alternative Rock/Metal Trickkiste. Solche Genrebands haben es wahrhaftig schwierig. Einerseits wollen Bands nicht zu stark im Mainstream agieren, andererseits soll jeder Act irgendwie was komplett Neues kreieren. Unmöglich ist hierbei meine Aussage und somit kommt es immer darauf an, wie es die besagten Bands des Stiles es unter Dach und Fach bringen.

Im Falle von Flash Forward war die Truppe seit jeher ein solcher Act, welche gute, frische Ansätze vorgelegt hatte und das kommt kernig ins Gehör. Stimmige Rockparameter laufen hier auf eine getriebene Fahrt, bei welcher der Act viele push-forward Effekte zum Einsatz bringt! Selbige zündeln gekonnt und kommen gut ins Gehör. Diese Songs auf dem neuesten Album sind allerdings deutlich frischer gefärbt und die zusammenführenden Rockparameter sind äußerst energetisch. Gute Abgehmucke die sich der annehmende Modern Rocker bis zum Exzess geben sollte.

Verschiedene Elemente des Alternative Bereichs wurden gekonnt unter einen Deckmantel gebracht. Hinzu geflochten wurden einige leichte Verstrebungen von Party lastigen Rockbomben die ebenfalls niemals ihre Wirkung verlieren. Die Band zeugt von viel Abwechslung und dreht das Ruder gekonnt herum ohne das man dabei in eine zu starke Emo-Pop-Mainstream Ecke schrammt wie so manch anderer Act des Genres.

Fazit: Mit Album Nummer fünf haben Flash Forward eine superb gereifte Modern/Alternative Rockpalette Palette kreiert!

Tracklist:

01. Heart Of Gold
02. Deadline
03. Paralyzed
04. Perfectionist (feat. To The Rats And Wolves)
05. Lion
06. Chains
07. Kickstart
08. Dramatic
09. Payback (feat. 8Kids)
10. One Way Track
11. Old Enough
12. Recovering

Besetzung:

Stefan Weigel (guit & voc)
Tino Wilczewski (drums)
Jakob Wolff (bass)

Internet:

Flash Forward Website

Flash Forward @ Facebook

Flash Forward @ Twitter

Flash Forward @ YouTube

About Robert

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Browse Archived Articles by