GRIMNER – VANADROTTNING

Band: GRIMNER
Titel: VANADROTTNING
Label: Despotz Records
VÖ: 09.02.2018
Genre: Metal/Viking Metal/Medieval
Bewertung: 4/5
Written by: Dr. Maze Pain

grimner-vanadrottning-album-artworkDie Schweden Grimner aus Motala veröffentlichen dieser Tage, pünktlich zu ihrem 10-jährigen Bandjubiläum,  ihr drittes Full-Lenght Album „Vanadrottning“. Natürlich hat der Schwedenexport noch mehr in Form von EP´s und Singles auf den Markt gebracht und sich so ihren Platz im Bereich des Viking Metal durchaus verdient erarbeitet. Ich selbst kannte die Band vor diesem Album nicht wirklich. Hat wohl damit zu tun, dass ich den Viking/Medieval Metal bzw. Sound eher zur Seite schiebe, denn das Dudelsack und lustige Tralala – Gedöns liegt mir eigentlich so gar nicht. Deshalb ging ich an die Bewertung des Albums gänzlich differenzierter bzw. komplett anderes heran, als sonst, was mich zu dem Punkt führte, dass GRIMNER eine wahrlich gute Scheibe in die Umlaufbahn des Metal geschossen haben.

Songaufbau/Songwrting und Songstrukturen: Sämtliche Songs des Albums haben eines gemeinsam: Sie sind komplett durchdacht und fügen sich wie Zahnräder einer Uhr inneinander, so dass die Lieder bemerkenswert inneinander greifen und keine störenden Breaks, Fills oder Pausen zulassen. Hier passt alles. Der Aufbau ist gelungen.

Melodieführung / Abwechslung: Der neueste Streich bietet eine angenehme Abwechslung zwischen harten Riffs und auflockernden Melodiekomponenten, eben der im Sound von GRIMNER zumeist vorkommenden Flöten, Dudelsäcken und Keyboards. Diese Instrumente dominieren zwar, ist ja auch der Stil der Band, aber diese sind immer so eingesetzt, dass trotz der hohen Dominanz die durchaus feine Gitarrenarbeit nicht zu kurz beim Hörer ankommt. Diese Verbundenheit lässt den Hörer immer wieder Neues entdecken und auch ordentlich mitwippen bzw. die Melodien und Lead-Strukturen auch nach Beendigung der CD noch mitsingen bzw. -pfeifen.

Stimmen: In der Breite sehr gut aufgestellt, Töne treffend und hervorragend zum Gesamtwerk und -Struktur passend.

Produktion: Auch diese passt zu dem Gesamtwerk „Vanadrottning“. Die Gitarren gepaart mit den dominierenden Flöten und Keys sowie den Stimmen sind klar herauszuhören bzw. sämtliche Instrumente hört man klar und deutlich. Ich muss mich nicht konzentrieren und konnte mich entspannt zurücklehnen. Kein Mischmasch, bei keiner Nummer.

Somit sehe ich Grimner´s „Vanadrottning“ als sehr gutes Album an, mit dem die Band gerne ihr 10-jähriges Jubiläum feiern kann, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Zu keiner Zeit. Daumen hoch! Rock on!

Tracklist:

01. Vanadrottning  05:14
02. Avundas hennes ungdom  04:23
03. En fallen jätte  04:32
04. Kvällningssång  04:44
05. En vilja av järn  04:59
06. Fafnersbane  05:13
07. Vårt blod, våra liv  05:27
08. Dödens dans  03:54
09. Ägers salar  05:13
10. Sången om grimner  05:46
11. Freja vakar  04:35

Besetzung:

Henry ‚The Hunter‘: Drums
Ted ‚The Jarl‘: Vocals, Guitars
Johan ‚The Blacksmith‘: Flute, Mandola, Bagpipes
Kristoffer ‚The Seer‘: Keyboards, Vocals (backing)
David ‚The Berserker‘: Bass, Vocals (backing)
Martin ‚The Warrior‘: Guitars, Vocals (clean)

Internet:

GRIMNER Website

GRIMNER @ Facebook

GRIMNER @ Twitter

GRIMNER @ YouTube

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD & SHADOWS GREY mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on