HERMAN FRANK – THE DEVIL RIDES OUT

Written by Dr. Maze Pain. Posted in CD-Berichte, H

Tagged: , , , , , , , , , , , ,

Published on November 21, 2016 with No Comments

Band: HERMAN FRANK
Titel: THE DEVIL RIDES OUT
Label: AFM RECORDS
VÖ: 18.11.2016
Genre: Hardrock
Bewertung: 4/5
Written by: Maze P.

Als großartiger Gitarrist und Songwriter hat sich HERMAN FRANK (nicht nur durch sein Mitwirken bei Accept und Victory) einen legendären Ruf erspielt. Er führte Moon Doc (die in den 90ern und frühen 2000ern drei Alben veröffentlichten) an und ist seit 2009 auch auf „Solo“-Pfaden unterwegs. Mit ‚Loyal To None‘ nahm diese Reise ihren Anfang und wurde drei Jahre später mit ‚Right In The Guts‘ fortgesetzt. Nachdem diese beiden Werke im September neu aufgelegt wurden, ist es nun Zeit für neues Material. Und was die Fans bei ‚The Devil Rides Out‘ erwartet, begeistert: Hier wird beeindruckender, teutonischer Heavy Metal geboten, bei dem Hermans hochklassige Gitarrenarbeit mit dem rauen Organ Rick Altzis (Masterplan, At Vance), dem Power-Drumming von André Hilgers (ex-Rage) und dem energischen Bass von Michael Müller (Jaded Heart) verschmilzt.

Aufgrund diesem Teamwork ergibt sich eine Platte, die dir die Ohren wegfetzt. Schon beim ersten Song “Running Back” ab der ersten Sekunde ist das Tempo hoch und wird (fast) bis zum Ende der Platte, dem finalen “I Want It All” gehalten. Ordentlich klassischer Heavy Metal gepaart mit dem Feeling der 1990er und der Moderne der 2010er Jahre. Galoppierender Hardrock und Metal mit genial treibender Rhythmus-Sektion und einer hervorragenden Stimme, die es in deinen Ohren nie langweilig werden lässt. Klassische Heavy Metal Balladen? Fehlanzeige. Der alte Herr (bitte verzeih mir diese Aussage) ist noch voll im Saft und sicher noch lange nicht bereit für die Musikerpension.

Apropos langsamer: Es gibt nur 3 Songs auf dem Album, die es ein wenig gediegener angehen (aber von langsam noch weit entfernt sind). Diese Art Midtempo Kracher ( “No Tears in Heaven”, Ballhog Zone” und Stone Cold”) lassen den Hörer zwar durchschnaufen, da sie aber nicht ganz der Reihe nach auf dem Album vertreten sind, ist die “Ruhepause” zu kurz und das Headbangen und Luftgitarre spielen geht munter weiter.

Ein Album, gleichermaßen für die junge und für die alte Generation der Heavy Metal Fans begeisternd, dass mich vollkommen in seinen Bann zieht und durch die hochklassige Produktion das gewaltige Songwriting noch unterstützt. Hier sei euch allen nur eines ans Herz gelegt: Kaufen, Genießen, LAUT AUFDREHEN, Headbangen! Daumen hoch! Rock on

Tracklist:

01. Running Back
02. Shout
03. Can’t Take It
04. No Tears In Heaven
05. Ballhog Zone
06. Run Boy Run
07. Thunder Of Madness
08. License To Kill
09. Stone Cold
10. Dead Or Alive
11. Run For Cover
12. I Want It All

Besetzung:

Guitars: Herman Frank
Vocals: Jiotis Parachidis
Bass: Peter Pichl
Drums: Stefan Kaufmann

Internet:

Herman Frank Website

Herman Frank @ MySpace

About Dr. Maze Pain

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und A GHOST NAMED ALICE mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Browse Archived Articles by

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close