Band: KadavriK
Titel: Grimm I & II
Label: Testimony Records
VÖ: 26. Juni 2015
Genre: Atmospheric Black/Death Metal, Post Melodeath Metal
Bewertung: 4,5/5
Written By: Lazer

Sehr schweres Material erreicht uns dieser Tage aus Deutschland. Ein neues Werk aus den Federn, Saiten und Kesseln der deutschen Atmospheric Black/Death Metaler von KadavriK findet den Weg in unsere Redaktion.

Grimm I & II trägt das Album als Namen und erfreut uns mit neun Songs voller Überraschungen. Auf insgesamt knapp 44 Minuten bringen uns KadavriK mal so richtig ins Staunen. Die Mannen aus dem Ruhrpott beschränken sich nicht auf ein bestimmtes Genre, sondern lassen ihrer Kreativität freien Lauf. Natürlich kloppt keiner wie wild in sein Instrument, immerhin machen Kadavrik keinen Free Jazz.

Die Jungs verstehen es ausgezeichnet, verschiedene Genres zu kombinieren, verschiedene Einflüsse miteinander zu verschmelzen und somit eine Atmosphäre zu schaffen, die seinesgleichen erstmal finden muss. Grimm I & II sind zwei Kapitel. „Während The Armless Maiden Trauma und Emanzipation einer unbekannteren Heldin des Grimm’schen Gesamtwerks darstellt, zerfetzt der zweite Teil Thoughts Of The Sore die Romantik des ersten endgültig“ erzählt die Band. Und ganz genau dieses Gefühl können KadavriK mit ihrem neuen Werk vermitteln.

Mein Fazit: Grimm I & II von KadavriK ist ein absolutes Meisterwerk und eines der Highlights dieses Jahres. Düster, kraftvoll und sehr emotional und authentisch wirken die Tracks. Für Genießer anspruchsvoller Musik ist dies ein absolutes Muss. Achtung – kein Gedüdel von der Stange.

Tracklist:

Grimm I: The Armless Maiden

01. Wither Away
02. All The World But One
03. Ruins
04. 7 Years
05. Queen Of Sylvan Lands

Grimm II: Thoughts Of The Sore

06. Lords
07. Voids
08. Shuttered
09. Helix

Besetzung:

Niklas Pietsch – Vocals, Guitars
Ghris Bosmann – Guitars
Oliver Rüth – Bass, Backing Vocals
Hannes Wüpping – Keyboards
Frank Schlegel – Drums

Internet:

Kadavrik Website

Kadavrik @ Facebook

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close