KEE OF HEARTS – KEE OF HEARTS

Band: KEE OF HEARTS
Titel: KEE OF HEARTS
Label: Frontiers Music SRL
VÖ: 15.09.2017
Genre: Melodic Rock
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

kee-of-hearts-kee-of-hearts-album-artworkEx-Europe Gitarrist Kee Marcello kehrt mit einer neuen Band Namen Kee Of Hearts zurück! Der allseits bekannte Axtschwinger hatte in der Vergangenheit ja viele Projekte, wo er mal mehr, mal weniger gekonnt mitmischen konnte und diversen Alben gekonnt verschönerte. Das neue Baby kommt mit dem gleichnamigen Output und orientiert sich vorweg bei vielen Szenebands, vor allem viele Einschläge aus dem Swiss Rock Sektor sind stark raus zuhören. Tommy Heart, welcher seine Gesangsqualitäten bei V2, Fair Warning und Soul Doctor bestens zur Geltung gebracht hatte, trällert sich neuerlich gekonnt ins Gehör des Hörers. Kommt dem Gesamtfaktor eines Albums definitiv zugute, denn oftmals liegt es mit mehr als 50 % an der Gesangsleistung des Fronters. Dieser macht erneut einen superben Job und man hängt gespannt, was der gute Tommy auf diesem Machwerk seiner Kehle entlockt.

Die melodische Hard Rock Kante wurde mit leichten Metal Elementen drapiert und zusätzlich kommen die erahnten AOR Elemente etwas ins Hintertreffen. Sie mögen gewiss dabei sein, wurden dennoch mit einem guten Händchen hauchzart im Hintergrund eingebaut, was dem kernigen Anteil und Erscheinung der Songs eine bessere Geltung an sich verleiht.

Bestimmende melodische und harmonische Riffs prägen das Hauptgeschehen des musikalischen Outputs von Kee Of Hearts, werden hier und da durch superbe Solieinlagen des guten Kee untermauert. Keine unnötiges Axtgeschrubber, eher wurde auf Ausgewogenheit geachtet und dies kommt dem Gesamterscheinungsbild abermals ausgezeichnet zu Hilfe und das Endergebnis ist ein breites, zufriedenes Grinsen bei Melodic Rock Fans aller Altersklassen.

Starke Stimmungsparameter halten den geneigten Liebhaber von solchen Genrealben bei Laune, ob dies der Durchbruch himself ist, wage ich zumindest zu bezweifeln. Ein guter Aufguss für den Liebhaber solcher Sachen, doch für einen totalen Durchbruch gibt es um Ecken bessere Genrebands.

Fazit: Ein weit vorne platziertes Melodic Rock Album, welches ich jedem empfehlen kann, der die Arbeiten von Kee Marchello und Tommy Heart liebt.

Tracklist:

01. The Storm
02. A New Dimension
03. Crimson Dawn
04. Bridge To Heaven
05. Stranded
06. Mama Don’t Cry
07. Invincible
08. S.O.S.
09. Edge Of Paradise
10. Twist Of Fate
11. Learn To Love Again

Besetzung:

Tommy Heart (voc)
Kee Marcello (guit)
Ken Sandin (bass)
Marco Di Salvia (drums)

Internet:

KEE OF HEARTS @ Facebook

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.