Band: Osukaru
Titel: Triumphant
Label: City Of Lights Records
VÖ: 2013
Genre: AOR/Melodic Rock
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Osukaru? Na was vielleicht bei vielen klingt wie ein niedergeschriebenes Niesen, ist eine durchaus ernst zunehmende, Melodic Rock Formation rund um das Gitarrenwunder OZ OSUKARA. Freunde des AOR kommen hier auf allen Fronten auf ihre Kosten. Sehr leicht verdauliche Melodien unter Zuhilfenahme von weiblichen, als auch männlichen Vocals der idyllischen Art und Weise geben genügend Stoff für die heimische Unterhaltung. Vergleiche mit den ganz großen des Genres sind durchaus berechtigt und hier liegt oftmals der Knackpunkt. Während etliche Kollegen hier nicht wirklich anstinken können bietet der schwedische Trupp genügend Klasse um sogar hier eine ordentliche Konkurrenz für die alten Hasen zu bieten. Wirklich gut aufbereitet rotieren die Stücke aus den Boxen, wenngleich ich dann doch oftmals eine deutlich kernigere Runde bevorzuge. Doch auch so serviert man erstklassige Rockstücke, welche vor breitentauglichen Melodien nur so strotzen. Hier macht man auch nicht halt vor etwas untypischeren Elementen (beispielsweise Saxophoneinsätze) und somit bietet man eine facettenreiche Unterhaltung mit einem sehr glatt polierten Sound. Wer auf Foreigner steht liebt auch das was uns hier OZ und seine Mannschaft auf dem schillernden Silbertablett servieren. Zwar driftet man für meinen Geschmack oftmals etwas zu arg in die poppige Richtung, jedoch erinnert man mich Rhythmisch an eine gewisse Robin Beck und so kann ich über solche zu starke Massentauglichkeit darüber hinwegsehen. Gute Ideen und satte Melodien werden zelebriert bis dass der Notarzt kommt und somit hat der AOR Liebhaber wohl hier den nächsten Hitkandidaten. Auch denke ich, dass durch die gezeigte Klasse auf diesem zweiten Album hier ein nächster, großer Fixstern in der Szene auszumachen ist, welcher nach dem Weltruhm greift. Zumindest für den Melodic Rock Bereich sind dies wohl die nächsten einsteigenden Götter im AOR-Walhalla. Der Mastermind versteht sein Handwerk mit seinem Fable zu verbinden und genau deswegen ist dieser Rundling in einem erstklassischen Erscheinungsbild entstanden.

Fazit: Für den AOR Bereich die nächsten Götter schlechthin? Man wird sehen, doch mit dem vorliegenden, zweiten Album hat man durchaus alle Weichen in diese Richtung gestellt.

Tracklist:

01. Dawning (Intro)
02. Triumphant
03. Heaven In Your Eyes
04. Prisoner of the Night
05. Walk In Balance
06. Holding On To Memories
07. Cruise Control
08. Mafia Rules
09. I Won’t Let You Go
10. Never Play With Fire
11. Believe
12. The Fire Burns On

Besetzung:

Oz Osukaru (guit & keys)
Fredrik Werner (voc & guit)
Adrian Lopez (piano & keys)
Jens Björk (sax)
Cecilia Camuii (voc)
Ryan Coyle (drums)
Axel Ryberg (drums)

Internet:

Osukaru Website

Osukaru @ Facebook

Osukaru @ Twitter

Osukaru @ YouTube

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close