Raven – Screaming Murder Death From Above: Live In Aalborg

RAVEN-Screaming-Murder-Death-From-Above-Live-in-Aalborg-album-cover

Band: Raven
Titel: Screaming Murder Death From Above: Live In Aalborg
Label: Steamhammer/SPV
VÖ.: 18. Januar 2019
Genre: NWOBH/Speed Metal
Bewertung: ohne Bewertung

Ich bin kein großer Freund von Livealben, doch es gibt alle paar Jahre auch die Ausnahme, welche die Regel bestätigt.
Diesmal heißt diese Screaming Murder Death From Above: Live In Aalborg,
die dritte Liveplatte der NWOBH – Urgesteine RAVEN.
Denn der Mittschnitt des Gigs aus dem Winter 2017 hat alles,
was eine Scheibe dieser Machart braucht und vieles nicht, was leider zuhauf auf vielen „Livealben“ zu finden ist.

Der Ton ist fett, das Publikum nicht künstlich vervielfacht und kleine spielerische Fehler wurden nicht merklich übertüncht,
wie Rock Until You Drop als auch Break The Chain (mit herrlichem Spielwitz in der Mitte!) zuvorderst belegen.
Die Titelliste besteht, bis auf die aktuelleren Songs Destroy All Monsters (Killer Opener!) und Tank Treads (The Blood Runs Red), ausschließlich aus Material der ersten drei Alben,
die in den knapp 55 Minuten Laufzeit RAVEN in Bestform zeigen.

Angetrieben von einem Schlagzeuger, der das Licht dieser Welt zwischen Rock Until You Drop und Wiped Out erblickte,
präsentieren sich die Callagher Brüder hier in wirklich bestechender Form und spielen, als ginge es um ihr Leben.
Ich habe keine Ahnung, ob das Trio jemals zuvor irgendwo dermaßen vernichtend
All For One, Hung Drawn And Quartered, Tank Treads (The Blood Runs Red), Faster Than The Speed Of Light und Crash Bang Wallop runter gezockt hat,
aber die hier vertretenden Version sind schon beinahe Waffenscheinpflichtig.

Was soll man hier meckern?
Der Klang ist perfekt, die Stimmung jenes Abends förmlich greifbar, die Band in Höchstform und das Cover auch schick.
Den Mitschnitt sollte jeder mal antesten, sofern er mit RAVEN etwas anfangen kann.
Definitiv aber macht keiner, der Livealben liebt, hier etwas verkehrt!

Tracklist

01. Destroy All Monsters
02. Hell Patrol
03. All For One
04. Hung Drawn and Quartered
05. Rock Until You Drop
06. A.A.N.S.M.M.G.N.

07. Tank Treads (The Blood Runs Red)
08. Faster Than The Speed Of Light
09. On And On
10. Break The Chain
11. Crash Bang Wallop

Besetzung

John Gallagher – Bass, Gesang
Mark Gallagher – Gitarre
Mike Heller – Schlagzeug

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“http://www.ravenlunatics.com/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-globe“][social_vc_son url=“https://www.facebook.com/ravenbandofficial“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“https://twitter.com/official_raven“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-twitter“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close