Refuge – Solitary Men

refuge-solitary-men-album-cover

Band: Refuge
Titel: Solitary Men
Label: Frontiers Music
VÖ: 08/06/2018
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 3/5
Written by: Lex

Ich hatte keine hohen Erwartungen an „Solitary Men“. Das liegt daran, dass ich mit Rage, in welcher Line Up Konstellation auch immer, nie sonderlich viel anfangen konnte. Dementsprechend finde ich auch hier überwiegend netten Heavy Metal, mit eingängig gutem Songwriting, aber stets ohne dieses gewisse Etwas.

Songs wie „The Man In The Ivory Tower” oder “We Owe A Life To Death” bestehen aus netten Melodien und passablen Riffs, wirken aber immer sehr beliebig und wie hundertmal gehört.

Es fällt mir auch unglaublich schwer, irgendwelche Besonderheiten an diesem Album herauszugreifen, ohne mich zu wiederholen.

Eines dieser nicht wirklich schlechten Alben, die im Regal einen Staubpelz entwickeln.

Tracklist

01. Summer’s Winter
02. The Man In The Ivory Tower
03. Bleeding From Inside
04. From The Ashes
05. Living On The Edge
06. We Owe A Life To Death

07. Mind Over Matter
08. Let Me Go
09. Hell Freeze Over
10. Waterfalls
11. Another Kind Of Madness (Bonus Track

Besetzung

Peavy Wagner bass & vocals
Manni Schmidt guitars
Christos Efthimiadis drums

Internet

Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.