Band: SEVEN KINGDOMS
Titel: DECENNIUM
Label: Napalm Records
VÖ: 05. Mai 2017
Genre: Power Metal
Bewertung: 2,5/5
Written by: Maze P.

seven kingdoms - decennium album artwork, seven kingdoms - decennium album cover, seven kingdoms - decennium cover artwork, seven kingdoms - decennium cd coverSeven Kingdoms existieren seit 10 Jahren. 2007 wurde deren erster Longplayer „Brothers of the Night“ auf den Markt gebracht und seither tummeln sich die US- Amerikaner rund um Frontröhre Sabrina Valentine im Power Metal Geschäft und versuchen ihren Fankreis zu erweitern und musikalischen Hochglanz abzuliefern. Was laut Fangemeinde und Presse durchaus gelungen ist.  2010 und 2012 schoben die aus Florida stammende Formation weitere Werke nach, eine EP erfolgte dann noch 2016 und nun, dank der Hilfe von Crowdfunding und Napalm Records halte ich deren neuesten Silberling „Decennium“, ein gut gewählter Albumtitel, (eine Mischung aus der Zahl 10 und Millenium) in den Händen.

Auf „Decennium“ wird mir europäischer Power Metal vom Feinsten geboten. Klare Strukturen, geniales Songwrtiting, ordentliche Leads und super Grundstimmung. Ich würd mal sagen, deren Mucke geht Richtung „Stratovarious“ oder „Helloween“. Von dieser Seite aus betrachtet, sehr gut gemacht und so wäre das Album eine klare 5/5.

Allerdings ist es nun so, dass die Gruppe den Power Metal nicht neu erfunden hat. Will heißen, dass es keine neuen Elemente gibt, die dich irgendwie aus der Lethargie des Power Metal – Mainstream herausreißen. Alles schon mal dagewesen und auf Dauer mit jeder dieser vielen, vielen Power Bands vergleichbar. Akzente setzt die Band eben keine mehr. Der Vierer versteht deren Instrumente hervorragend, aber eben auf Dauer eine Kopie von der Kopie von der Kopie von der Kopie ….

Nun aber noch folgendes: Das Album wird sich trotzdem wie geschnitten Brot verkaufen, da brauchen sich die Mannen (und Frau) keine Sorgen machen, auch Live werden sie viel spielen können, denn der Otto-Normal – Zuhörer will ja eh keine Experimente hören und außerdem leben sie in den USA und nicht in Europa. Da wird die Mucke wohl noch ordentlich funktionieren. Rock on

Tracklist:

01. Stargazer
02. Undying
03. In The Walls
04. The Tale Of Deathface Ginny
05. Castles In The Snow
06. Kingslayer
07. The Faceless Hero
08. Neverending
09. Hollow
10. Awakened From Nothing

Besetzung:

Vocals: Sabrina Valentine
Guitar: Camden Cruz
Guitar: Kevin Byrd
Bass: Aaron Sluss
Drums: Keith Byrd

Inernet:

SEVEN KINGDOMS @ Facebook

SEVEN KINGDOMS @ Reverbnation

SEVEN KINGDOMS @ Twitter

SEVEN KINGDOMS @ YouTube

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close