Band: Shakra
Titel: High Noon
Label: AFM Records
VÖ: 29.01.16
Genre: Hard Rock
Bewertung: 5/5
Written by: Totti

Aus der Schweiz kommen immer noch Schokolade, seltsame politische Entscheidungen, KROKUS, GOTTHARD & SHAKRA (wobei man die dortige Musikszene nicht wirklich nur auf die 3 Bands beschränken sollte!)!

Während KROKUS sich auf ihren jahrelang zusammengeklaubten Lorbeeren ausruhen und GOTTHARD lieber weiterhin den Schmuse-Kuschelrock-Kurs fahren haben SHAKRA den heavyrockenden Mittelweg genommen und veröffentlichen heuer ihr 10. Album, welches unter der Ägide Chris von Rohr den Weg in die Regale finden wird.

„High Noon“ betitelt, findet sich auf dem Langdreher Mark Fox am Mikro wieder, denn nach 2 Alben und höchsten Chartpositionierungen verließ Interimsänger John Prakesh die Schweizer wieder.
Also alles wieder schön und gut bei den rockenden Eidgenossen?

Man sagt der Band ja auch gern nach: Kennt man ein Album, kennt man alle…

Und doch unterscheiden sich die Alben, wenn vielleicht nur durch (maßgebende) Nuancen denn Selbstkopierer sind SHAKRA nicht.

Elf Rocker und eine obligatorische Ballade fanden den Weg auf „High Noon“ die experimentierlos gut ins Ohr gehen und wieder nach Chart-Sturm schreien…

Rau und melodiös zieht die Band wieder gekonnt alle Register ihres Könnens und es sollte schon mit dem Teufel zugehen, wenn sie den Rest der Welt mit dem Album nicht überzeugen können, daß die Schweiz mehr als nur Schmuserock und Schokolade zu bieten hat.

Die Reife von über 2 Dekaden melodischen Heavy Rock steckt hörbar in jeder Zeile und lässt nach wenigen Sekunden Spielzeit sofort darauf schließen:
SHAKRA sind wieder frisch, komplett und zurück! Im Gepäck gewohnt gute Old-School Rocksongs im modernen Soundgewand und von meiner Seite aus mit 5 von 5 Punkten bewertet.

Aus jetziger Hörweise, steckt in „High Noon“ die Quintessenz der Band, und es wird auch nach dem 12. Durchlauf nicht langweilig…vielleicht sogar das beste Album der Band in der Karriere?

Tracklist:

01. Hello 04:16
02. High Noon 05:06
03. Into Your Heart 03:55
04. Around the World 04:24
05. Eye to Eye 03:52
06. Is It Real 04:02
07. Life’s What You Need 04:14
08. The Storm 04:15
09. Raise Your Hands 03:46
10. Stand Tall 04:10
11. Watch Me Burn 04:03
12. Wild and Hungry 04:08

Besetzung:

John Prakesh (voc)
Thom Blunier (guit)
Thomas Muster (guit)
Dominik Pfister (bass)
Roger Tanner (drums)

Internet:

Shakra Website

Shakra @ Facebook

Shakra @ MySpace

Shakra @ Twitter

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close