Band: Speedtrap
Titel: Powerdose
Label: Svart Records
VÖ: 2013
Genre: Speed Metal, Heavy Rock
Bewertung: 4,5/5
Written by: Thorsten Jünemann

Aus Finnland kommen SPEEDTRAP und wollen mit ihrem Debüt-Album „Powerdose“ (sieht man mal von diversen EP´s und Split-EP´s ab!) Motörhead mäßig und einen packenden Mix aus Speed Metal, Hardcore Punk, Rock´n´Roll, Maschinengewehrriffs die Hörer in die 80er Bulldozern… (laut Info!!!)

Großmaulige Ansage, aber berechtigt!

Ein wahrlich gelungener Mix aus Highspeed Metal / Rock´n´Roll a la Motörhead, Bullet, Enforcer, Airbourne & Armored Saint (liegt eindeutig an der John Bush-ähnlichen Stimme!!!) drückt mich fett produziert in den Sessel und lässt Stunden zu Sekunden werden.

Wahrscheinlich wird Michael Schumacher beim Skifahren genau das Album gehört haben, bevor er zum Geschwindigkeitsrausch ansetzte…

Im Auto gehört, könnte das Album für so manch neues Blitzerfoto sorgen, denn es zwingt einen förmlich, das Gaspedal der musikalischen Energie angepasst, durchzutreten!

8 Songs, knappe 30 Minuten Spielzeit / Spielfreude und wenig Abwechslung sorgen dafür, dass meine alten Knochen und mein Umfeld seit Tagen mit SPEEDTRAP terrorisiert werden!

Das Album hat mächtig dicke Eier welche auch zu jeder Sekunde Spielzeit dem Hörer direkt ins Gesicht gedrückt werden! Hammerhart!

Tracklist:

01. Redemption Of Might
02. Take Their Lives
03. Ready To Strike
04. Out Of Time, Out Of Line
05. Powerdose
06. Battlecry
07. Reckless Endangerment
08. No Sympathy

Besetzung:

Markus Hietamies (bass)
Jori Sara-aho (voc)
Ville Valavuo (guit)
Miika Keränen (drums)

Internet:

Speedtrap @ Facebook

Speedtrap @ MySpace

Share.

About Author

Comments are closed.