SPY # ROW – Blood Brothers

Spy-Row-Blood-Brothers-album-cover

Band: SPY # ROW
Titel: Blood Brothers
Label: Fastball Music
VÖ: 26/04/2019
Genre: Rock
Bewertung: 4/5

Blicke ich auf das Cover-Artwork von „Blood Brothers“ Rocktruppe SPY # ROW frage ich mich fürwahr, weshalb ein Promoter den Jungs nicht einen guten Grafiker organisiert hat. Das Auge kauft mit, dies ist keine Frage, sondern eine Tatsache. Aufgrund dessen könnte die Band viele Käufer verlieren, da das Cover nicht das verspricht was der Betrachter befürchtet. Keine Teenager Rocktruppe die sinnlosen Teenie Schnickschnack vollzieht, welcher bei so mancher Sendung mit Bohlen und Konsorten präsentiert wird.

SPY # ROW sind in jeder Hinsicht eine außergewöhnliche Band, denn die Jungspunde offerieren eine reinrassige Variation aus Hard und Sleaze Rock mit einer enormen, modernen Sounderweiterung. Die Energie geladenen Stücke sind prächtig umgesetzt worden und lassen niemanden kalt, wenn er nur ansatzweise mit großen Glanztaten etlicher Sleaze Rockbands was anfangen kann. Alle Bandmitglieder verstehen es mit einem ungestümen Anteil frischen Wind ins Genre zu bringen.

Die eigene Modernität haucht dem Grundkonzept des Mischgenres Rock neues Leben ein und individuellen Rocksongs röhren gewaltig. Hierbei darf selbstredend der in einer überschaubaren Anzahl von hymnischen Einlagen nicht zu kurz kommen. Dies wird gekonnt von den Burschen eingesetzt und die im endlosen Spielrausch befindlichen Rockbuben brettern mit zahniger Geschwindigkeit dahin.

Für Wiedererkennungswert sorgt besonders die raue Stimme von Frontmann Sam Jäger und im Einklang mit dem besonderen Rocksound ist den Jungs ein guter Schlag gegen Mainstream Rockbands gelungen, welche bei Castings ihr Dasein fristen und nervig im TV das Wort ROCK zu einem Unwort gemacht haben.

Viele Stilmittel wurden prächtig von SPY # ROW umgesetzt und anliegend donnern die Mitglieder dahin wie alte Hasen des Business.

Fazit: Mit dieser Art der Rockmusik transportieren SPY # ROW Emotionen in unsere Gehirnwindungen, die nicht kaltlassen. Das Handwerk der ansteckenden Rockmusik beherrschen sie und dabei sollte sich der Käufer nicht von dem pinschigen Artwork beirren lassen.

Tracklist

01. Blood Brothers
02. I Ain’t Falling
03. Follow Your Dreams
04. Every Day Counts
05. If You Say You Love Me
06. Forever

07. Nowhere To Run
08. My Chance
09. You Are Not Alone
10. Heartbreaker
11. We Not Go Quietly

Besetzung

Sam Niklas Jäger (Vocals/Bass)
Tim Louis Jäger (Guitar/Vocals)
Arian Gerhardt (Drums/Vocals)

Internet
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close