Band: Swallow Your Pride
Titel: Samsara
Label: Redfield Digital
VÖ: 2014
Genre: Metalcore
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Swallow Your Pride sind eine recht junge, aufstrebende Metalcore Band aus Kaiserslautern. Sehr stimmig und auch das Cover wurde darauf ausgerichtet serviert man uns den Rundling „Samsara“. Die Burschen paaren Leidenschaft und Ambitionen und alleine schon der sehr orientalische Eingang ist zwar irreführend, passt aber zum Albumtitel wie die Faust aufs Auge. Die Selbstfindungsphase haben die Jungs sicherlich schon abgeschlossen, wie anders erklärt man sich diese sehr facettenreiche EP die man hier in der Hinterhand hat. Emotional und dennoch druckvolle poliert man uns amtlich die Fresse. Die sehr leichte, melancholische Linie im Hintergrund versprüht eine komplette Düsternis, bevor die Truppe hervor hechtet wie eine wild gewordene Bestie und uns das Fürchten lehrt. Die Kombination und ungestümer Wut und Härte wird vollends zum Ausdruck gebracht und man versucht es gar nicht erst hier klare Fragmente in den Vordergrund zu setzen, oder diese als längeres Unterbrechungselement einzusetzen. Die einen wird es etwas stören, die anderen nicht. Persönlich sehe ich diesen dunklen Sound als sehr wohltuend an und weiter wirkt dieser merklich erfrischender. Auch beübt uns die Truppe mit tollen Innovationen die man ohne Umschweife zum Ausdruck bringt. Die stete Berg und Talfahrt aus dem harten bis hinüber in den bedrohlich-dunklen Melancholie Bereich ist einfach eine Wucht. Man überstrapaziert dies nicht mit komplexen Partitionen und somit hat man hier eine geballte Ladung und demgegenüber stehen immer wieder fulminante Wechsel. Nicht zu schlicht aber auch nicht zu überladen. Gerade passrichtig wird hier die Keule geschwungen und dies unterstreicht die tolle Aufmachung mit der die Jungs hier ihr erstes Stelldichein geben. Schade nur, dass es sich um eine EP handelt. Etwas mehr Songmaterial muss aufgrund dieses bemerkenswerten ersten Eindrucks recht schnell folgen.

Fazit: Das nenne ich mal ambitionierten, sehr abwechslungsreichen Metalcore. Hier wird nicht einfach die olle Schiene verlegt. Nein die deutschen Burschen haben einfach weit mehr drauf und bringen dies gekonnt, wenn auch sehr fusioniert zum Einsatz.

Tracklist:

01. S.A.L.I.G.I.A
02. Leviathan
03. Deceiver
04. Behemoth

Besetzung:

Dominic (voc)
David (guit)
Lukas (guit)
Jens (bass)
Viktor (drums)

Internet:

Swallow Your Pride @ Facebook

Swallow Your Pride @ Twitter

Swallow Your Pride @ YouTube

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close