TRIBULATION – DOWN BELOW

Band: TRIBULATION
Titel: DOWN BELOW
Label: CENTURY MEDIA RECORDS
VÖ: 26. Jänner 2018
Genre: Dark Metal
Bewertung: 5/5
Written by: Dr. Maze Pain

tribulation-down-below-album-artworkWenn du bei Google „Tribulation“ eingibst, erhälst du eine Vielzahl an Bands aus mehreren Teilen der Welt (und musikalisch aus vielen Musikgenres), u.a. Schweden, Norwegen, Südamerika usw. die den selben Namen tragen, wie eben die Tribulation aus Arvika, Schweden. In weiterer Folge bekommt man auch die lateinische Begriffserklärung noch mit dazu. Lateinisch „tribulare“ bedeutet nämlich „plagen“ und passt hier perfekt in das Konzept ebendieser Band. Darauf MUSS man hinweisen, denn in diesem Review geht es um ebendiese Dark Metaller, die mit ihrem neuesten Werk „Down Below“ gerade besprochen werden wollen. So, und wohin entführt mich das 2018er Werk?

In das Reich der Frühwerke von Tiamat und Samael und rein instrumental sogar an Sentenced. Down Below ist ganz klar in den 1990ern verwurzelt. Ordentlicher Dark Metal mit Anleihen des New Wave und Gothic Rock mit wunderschönen, melancholischen Melodien, die aber zu keinerzeit die Härte der Songs beeinflussen, sondern eher die Athmosphäre des Albums hervorheben. In keinster Weise übertrieben wird hier ans Werk gegangen. Kompositorisch hervorragend schichten sich die Songs ineinander und geben dem Hörer das Gefühl eine gewisse Trauer bzw. die eigene Gefühlswelt aufarbeiten zu müssen. Egal, welche textliche Aussage der jeweilige Song eigentlich hat.

Konzentriert auf die Musik ergeben sich wahre Hymnen, die dank der Black Metal – lastigen  Stimme von Sänger Johannes Andersson nicht komplett im Weichspüler landen, sondern dadurch einen wirklich gelungen, ja perfekten Kontrast bilden, die ich so jedem Hörer von New-/Dark Wave bis zu den tiefsten Schwarzwurzeln ans Herz legen kann. Melancholisch – dramatisch mit DER gewissen Härte – so würde ich das Ganze nennen. Down Below wird so mit Sicherheit eine breite Masse erreichen – und das ist gut so! Daumen gewaltig nach oben! Rock on

Tracklist:

01. The Lament
02. Nightbound
03. Lady Death
04. Subterranea
05. Purgatorio
06. Cries From The Underworld
07. Lacrimosa
08. The World
09. Here Be Dragons

Besetzung:

Vocals, Bass: Johannes Andersson
Guitars: Jonathan Hultén
Guitars: Adam Zaars
Drums: Oskar Leander

Internet:

Tribulation Websiste

Tribulation @ Facebook

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close