Unantastbar – Leben Lieben Leiden

Band: Unantastbar
Titel: Leben Lieben Leiden
Label: Rookies & Kings
VÖ: 12. Januar 2018
Genre: Deutschrock 
Bewertung: 3/5
Written by: Daniel

unantastbar-leben-lieben-leiden-album-artworkManche Bands kann man gut nebenher laufen lassen, doch sie bewegen keine Welten.
UNANTASTBAR sind solch` eine Band, denn sie betreiben schlichte Konsumentenmathematik. Und wenn die Gleichung dann auch aufgeht, hat man schon fast gewonnen.
Die Faktoren für den Rechenweg bestehen aus dem typischen Allerweltsgedudel, der hier in Form von Du fehlst mir, Unsterblich, Tränen weinen, Tränen lachen, Schlaflos, Nie wieder fallen, Ich bau alles neu und Junge, wach auf! auf die Zielgruppe einprasselt,
welche zudem noch mit belanglosen und austauschbaren Texten in Form vom üblichen Freiheits- und Gemeinschaftsgedöns kredenzt wurden.
Alles zerrinnt und Bis die Lichter die verglühen erfüllen dazu noch die Herzschmerznorm. Ebenfalls sollte niemand die Bierzelttauglichkeit der Single Unsere Waffen  bestreiten dürfen, wie auch die Stadiontauglichkeit der meisten auf diesem Album dargebotenen Kompositionen.

Ob man diese Art der Musik, in der die eingängigen Melodien und Takte der Schlager- und Popmusik gekonnt mit eingebunden werden, mag oder nicht:
Am Ende trifft es, auch Aufgrund der gefühlt 500 „Oh, oh, oh“ – Chöre auf dem Album, den Massengeschmack und funktioniert sogar bei Puristen wie mir nach ein, zwei oder mehr Pils ganz gut, solange die Scheibe nicht andauernd läuft.
Desweiteren sind den Jungs mit dem Eröffnungsstück Nur noch diese Lieder und dem mit I Was Made For Lovin` You – Untertönen versehenen Im Gleichschritt in den Abgrund sogar zwei richtig gute Dinger gelungen, zusätzlich ist die Produktion (im Gegensatz zum Cover) richtig fett.
Am Schluß bleibt als mittragender Faktor für den Erfolg dann noch die mediale Aufmerksamkeit, die diversen Kritikern geschuldet zu sein scheint und wie bei einer anderen Band aus der Region eher in das Gegenteil umschlägt. Daß dieser Faktor nicht unbedeutend, aber nur ein kleiner ist, hört man der zumeist lyrischen Belangslosigkeit auf LEBEN LIEBEN LEIDEN an. Statt wie andere auf irgendeinem mysteriösen Märtyrerkult aufzubauen, hält man sich an den Leitspruch „Feuert doch! Ach wie schießt Ihr schlecht!“.

Das macht die Jungs zwar auch nicht besser, aber umso authentischer für die Zielgruppe. Wer also auf eingängigen Deutschrock steht, macht hier wie bei allen Alben der Band nichts verkehrt. Subjektiv würde ich anderen den Vortritt lassen, objektiv jedoch hat die aus dem südtirolischen Brixen stammende Gruppe mit LEBEN LIEBEN LEIDEN ideale Vorraussetzungen, sich wieder in den Hitparaden festzusetzen. In diesem Sinne:
„Auf geats Mander, es isch Zeit!“

Trackliste:

1. Nur noch diese Lieder
2. Unsere Waffen
3. Du fehlst
4. Alles zerrinnt
5. Mein größtes Glück
6. Unsterblich
7. Tränen weinen, Tränen lachen
8. Schlaflos
9. Nie wieder fallen
10. Bis die Lichter verglühen
11. Ich bau alles neu
12. Im Gleichschritt in den Abgrund
13. Junge, wach auf!

Besetzung:

Joggl – Gesang
Heiss – Gitarre
Tom – Gitarre
Spitzi – Bass
Schkal – Schlagzeug

Unantastbar Im Internet:

Unantastbar Website

Unantastbar @ Facebook

Unantastbar @ YouTube

Share.

About Author

"Drifter walks alone Soul on fire - Heart of stone He travels on - A heart of stone"

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close