Band: Vicious Rumors
Titel: Live You To Death
Label: SPV / Steamhammer
VÖ: 2012
Genre: Heavy/Power Metal, Groove Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Thorsten Jünemann

NEIN! Carl Alberts ist nicht auferstanden und er findet auch keinen ebenbürtigen Nachfolger!

Aber Brian Allen schafft es, der Band eine unglaubliche Live-Intentität zu verpassen und wird auch nicht umsonst von einigen Fans als „Giftzwerg“ betitelt, denn seine Stimme passt sehr gut ins musikalische Liedgut der US Metal Ikone.

Auf dem nun veröffentlichten Live-Album  (aufgenommen während der 2011er Tour mit HAMMERFALL) zeigt er allen Meckerern, Lästerern und Nörglern, den musikalischen Stinkefinger und welches Potenzial in ihm steckt.

Neun intensive Live-Killer + 2 neu eingespielte Coversongs („Sign of the southern cross“-Black Sabbath & „Running Wild“-Judas Priest)) lassen die Fans noch einmal das Live-Feeling spüren, welches VICIOUS RUMORS energisch versprühen. Pontus Norgen (Hammerfall) hat es fertig gebracht, dieses Live-Killer-Feeling einzufangen und Band-Leader Geoff Thorpe hat dieses Werk amtlich produziert.

Man hat aber wie bereits bei Judas Priest´s „Unleashed…“ das Gefühl, dass diverse Publikumseinsprengsel dazu gemischt wurden…Aber wenn es gut ist und funktioniert, warum nicht, denn man hört immer noch raus, dass das Gesamtwerk live absolviert wurde. Eine dermaßen „True“ Power Metal Institution wie VICIOUS RUMORS darf das und wer sie live erleben durfte (mit und ohne Carl) der dürfte mir zustimmen, dass der vorliegende Mitschnitt amtlich daherkommt. Auf die beiden erwähnten Coversongs hätte man gut und gern verzichten können-Ich will VICIOUS RUMORS pur!

Beinahe gut intoniert, aber überflüssig.

Meine Zugabe: 4 / 5 Punkte für knapp eine Stunde puren Metal, Nostalgie und schönen Erinnerungen!

Tracklist:

01. Replicant / Digital Dictator
02. Minute To Kill
03. Murderball
04. Lady Took A Chance ( intro ) / Down To The Temple
05. Abandoned
06. Let The Garden Burn
07. Hellraiser
08. Soldiers Of The Night
09. Don’t Wait For Me
10. Sign Of The Southern Cross (BLACK SABBATH Cover)
11. Running Wild (JUDAS PRIEST Cover)

Besetzung:

Brian Allen (voc)
Geoff Thorpe (guit)
Bob Capka (guit)
Stephen Goodwin (bass)
Larry Howe (drums)

Internet:

Vicious Rumors Website

Vicious Rumors @ Facebook

Vicious Rumors @ MySpace

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close