Unter dem Radar – Adamantis

Diese neue, unregelmäßig erscheinende Reihe soll, wie es der Titel andeutet,
den unbekannten sehr starken sowie außergewöhnlichen Bands und Musikern eine kleine Bühne geben,
auf der wir die jeweils aktuelle Veröffentlichung oder auch Diskografie unter „nachgehört“ vorstellen und mit einem kleinen Gespräch unter „nachgefragt“
dem Leser die Band/den Künstler näher bringen wollen.

Schließlich gibt es momentan sehr viele wirklich starke Kapellen im Metaluniversum, und einige der Bands, die da noch kommen haben schon Jahrzehnte auf dem Buckel, sind aber in der Masse untergegangen.

Den Anfang machen die Newcomer von Adamantis,
deren vor kurzem erschienene Debüt- EP auf jeden Fall Beachtung verdient hat:

Nachgehört:

Band: Adamantis
Titel: Thundermark
Label: Unsigned/independent
VÖ: 09/11/18
Genre: Power Metal
Bewertung: 4/5

Die erst seit zwei Jahren aktiven ADAMANTIS legten gegen Ende des vergangenen Jahren eine EP vor, bei der einfach alles paßt.
Der Opener und Titeltrack besticht durch europäisch beeinflußten Power Metal, den Gamma Ray nicht besser hinbekommen,
Mara glänzt mit US Metal Punch wie einer gitarrentechnisch großartigen Reise zwischen Britannien und Mitteleuropa,
während spätestens das treibende Shield Of Maiden jeden US Metal Maniac hinter dem Ofen hervorholen sollte.

Mein persönlicher Favorit, das epische Lindisfarne,
zeichnet sich zwar nicht durch Innovation aus, ist allerdings durch die sehr starke Produktion und der Leistung von Frontkriegerin Ashley Caval dermaßen wuchtig,
daß man freiwillig Axt und Schwert aus der Schublade angelt, um die Schlacht mit zu schlagen.

Starke Gitarren, ein treibendes Schlagzeug, eine Ausnahmesängerin und vier großartige Lieder zwischen europäischem Power Metal, britischer Eleganz und urbanen US Metal, die von großer Nachhaltigkeit sind, sollten keine Wünsche offen lassen.

Nachgehakt:

Da THUNDERMARK bei mir bisher (seit immerhin drei Monaten) immer noch Staub aufwirbelt und nicht ansetzt,
habe ich den äußerst sympathisch und bodenständig wirkenden Gitarrist Jeff Taft (auf dem Foto ganz links) mit einigen Fragen gelöchert:

Jeff, die Mitglieder von Adamantis kommen aus den USA und Spanien.
Wie habt Ihr euch getroffen und wie seit Ihr auf die Idee gekommen, eine Band zu gründen?

Ashley und ich sind seit fast einem Jahrzehnt befreundet
und hatten immer darüber diskutiert, eine Band zu gründen,
waren aber aufgrund der damaligen Lebensumstände nie erfolgreich damit.
Als ich in die Gegend zurückkehrte, haben wir eine Craigslist-Anzeige
(eine amerikanische Anzeigennetzseite für alles und jeden – Daniel) herausgegeben
und Evgeny und Javier getroffen, die gerade in der Straße, in der ich lebte
geübt hatten!

Merkwürdigerweise spielten Evgeny und Javier auch in Madrid mit einigen gemeinsamen Bekannten in Bands, hatten sich aber nie getroffen,
bis sie beide nach Amerika gezogen waren.
Wir haben eine überraschende Anzahl von Zufällen im Herzen der Band,
und man merkt wie klein die Welt manchmal wirklich sein kann.

Wie die Mitglieder kommen auch eure musikalischen Einflüsse Europa und den USA, was ADAMANTIS im Gegensatz zu anderen Bands wie Judicator,
Reckless Force oder Helion Prime einzigartig macht.
Die folgende Frage ist daher pro forma:

Wer ist bei Euch für die Musik verantwortlich?

Nun, ich würde sagen, daß mindestens zwei dieser drei (Judicator und Helion Prime) definitiv viel europäischen Einfluss in ihren Sound haben.
Im Allgemeinen denke ich, daß es im Gro der aktuellen amerikanischen Szene tatsächlich so ist!

Aber um deine Frage zu beantworten:
Wir sind wir alle dafür verantwortlich. Normalerweise kommt einer von uns mit einer meist vollständigen Idee und dann arrangieren und bearbeiten wir sie als Band zusammen.
Im Fall von Thundermark, dem ersten Song, den wir jemals komponiert haben,
begann er mit einem Riff, das Javier schrieb, und einer Drum-Struktur von Evgeny.
Dann füllte ich die Lücken aus und Evgeny stellte die Texte zur Verfügung.

Ist ADAMANTIS eine Band oder ein Projekt?

Wir sind eine Band mit einem Proberaum in der Nähe von Boston, Massachusetts.
Evgeny, Javier und ich leben alle ungefähr fünfzehn Minuten mit dem Auto voneinander entfernt.

Dicht beieinander also. Wie oft probt ihr dann eigentlich?

Wir proben in der Regel einmal pro Woche, obwohl das Internet uns  erlaubt,
Ideen kontinuierlich auszutauschen.
Jeder von uns arbeitet neben der Band Vollzeit,
daher war die Online-Kommunikation von entscheidender Bedeutung,
um die Dinge in Bewegung zu halten.

Adamantis-bandphoto
Photocredit: Hillarie-Jason

Wird es demnächst ein Album in voller Länge geben?

Wir sind gerade dabei, unser erstes Vollalbum zu schreiben.
Wir haben derzeit ungefähr vier Songs und unser Ziel ist es,
das Album bis Ende des Jahres zu veröffentlichen.

Da darf man gespannt sein! Aber reden wir mal Tacheles:
Ich muss gestehen, daß ich Female Fronted Metal nicht nur nicht mag,
im Moment haße ich es regelrecht!
Ashley klingt jedoch anders als die meisten Frauen im Metal. Sie hat verdammt dicke Eier in ihrer Stimme, aber auch viele Gefühl.

In diesem Kontext ist Lindisfarne mein Favorit auf der EP.
Für mich klingt sie wie eine Mischung aus J.D. Kimball, Kai Hansen und Veronica Freeman.
Wie wichtig ist oder war (denn auf ihrer fb-Seite ist „Ex-Adamantis“ zu lesen) sie für Adamantis aus Ihrer Sicht?

Im Allgemeinen neigen die Menschen dazu, eine Sängerin mit mehr symphonischen Bands wie Nightwish, Epica oder mehr poppigen Sachen wie Amaranthe zu verbinden, was einige Leute enttäuschen kann,
wenn sie an einem eher „traditionellen“ Metalsound interessiert sind.
Obwohl es viele Bands mit Sängerinnen gibt, die diesen Klang pflegen.

Ich denke, wir alle legen einen großen Wert auf eine kraftvolle Stimme, und die hat Ashley ganz sicher!
In Bezug auf deine letzte Aussage kann ich nur sagen, daß es stimmt.
Ashley ist kein Mitglied von Adamantis mehr und hat sich entschieden,
sich auf ihre Soloarbeit zu konzentrieren.
Sie ist immer noch eine liebe Freundin, und dies wird noch lange nicht das letzte sein, was man von ihr hören wird.
Also schlage ich vor, die Augen für das, was sie als Nächstes tut, offen zu halten!

Wir haben bereits mit dem Proben mit unserer neuen Sängerin angefangen
und wir können es kaum erwarten, sie auf unserem neuen Material zu hören.

Die Spannung steigt!
Zum Ende hin benenne doch einmal bitte die deiner Meinung nach fünf besten Metal-Alben aller Zeiten.

Nun, das ändert sich öfter, je nachdem wie ich mich fühle.
Hier sind meine persönlichen Favoriten:

Blind GuardianNightfall In Middle Earth
LabyrinthReturn To Heaven Denied
Iron MaidenSeventh Son Of A Seventh Son
X JapanBlue Blood
Gamma RaySomewhere Out In Space

Hast Du abschließend noch ein paar Worte an die Leser zu richten?

An alle, die dies lesen:
Danke! Schaut bitte auch mal auf unseren Facebook- und Bandcamp-Seiten vorbei, wenn Ihr mehr von uns hören oder über uns wissen möchtet!

Dem pflichte ich nur zu gerne bei und bedanke mich für das Gespräch!
Die Links findet Ihr wie üblich unten.

Tracklist

01. Thundermark
02. Mara
03. Lindisfarne
04. Shieldmaiden

Besetzung

Elizabeth Cleary – Bass
Evgeny Gromovoy – Drums
Javier Estrada – Guitars
Jeff Taft – Guitars
Ashley Caval – Vocals

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“https://www.facebook.com/adamantisband/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“https://www.instagram.com/adamantis_metal/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-instagram“][social_vc_son url=“https://adamantismetal.bandcamp.com/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-bandcamp“][social_vc_son url=“https://open.spotify.com/artist/5zEHbrWueyR5cgFErz35pL“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-spotify“][social_vc_son url=“https://www.youtube.com/channel/UCAM7P3nD4sTRe3XuzmVMMVQ“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-youtube-square“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close