Band: John Frum
Titel: A Stirring In The Noos
Label: Relapse Records
VÖ: 12. Mai 2017
Genre: Psychedelic Death Metal
Bewertung: 3/5
Written by: Lazer

John Frum - A Stirring In The Noos album artwork, John Frum - A Stirring In The Noos album cover, John Frum - A Stirring In The Noos cover artwork, John Frum - A Stirring In The Noos cd coverHier scheint sich ein wahrliches Brett anzukündigen. John Frum (Member und Ex-Member von Dillinger Escape Plan, The Faceless und John Zorn) beehren uns mit ihrem Debütalbum „A Stirring In The Noos“.

Die Band beschreibt ihren Stil selber mit Psychedelic Progressive Death Metal – hoi, na da kommt etwas auf uns zu. Auf acht Tracks will die Truppe aus den USA uns von ihrem Können überzeugen.

Dass die Band technisch ziemlich was drauf hat, sei bei der Besetzung ja unbestritten. Aber die Songs hinterlassen ganz bestimmt einige erstaunte Gesichter. Nicht aber, weil die Songs knallen wie Sau oder so mega perfekt ins Gehör gehen, vielmehr, weil sich so ziemlich alles auf der Platte nach Kauderwelsch und wild zusammengewürfelt anhört. Vorherrschend auf den Tracks treten unzählige Rhythmenwechsel auf den Plan. Dies bleibt auch bei wiederholten Durchgängen als erstes hängen. Dennoch haben die Songs etwas besonderes an sich. Man kann John Frum nicht unterstellen, sie wären nicht psychodelisch genug – nein, davon hat die Platte reichlich zu bieten. Auf der einen Seite kann dies eben zu Verstimmungen in der Hörerschaft führen, andererseits finde ich genau das ziemlich interessant bei „A Stirring In The Noos“. Definitiv kann man aber sagen, dass dieses Rund keineswegs etwas Alltägliches ist.

Mein Fazit: Hin- und hergerissen ob die Platte nun weltklasse oder doch Schrott ist, verbleibe ich mit einem „keine leichte Kost, vieles richtig gemacht, dennoch dezent verstörend“.

Tracklist:

01. Presage Of Emptiness
02. Pining Light
03. Memory Palace
04. Through Sand And Spirit
05. Lacustrine Divination
06. He Come
07. Assumption Of Form
08. Wasting Subtle Body

Besetzung:

Derek Rydquist – Vocals
Matt Hollenberg – Guitars
Liam Wilson – Bass
Eli Litwin – Drums

Internet:

John Frum @ Bandcamp

John Frum @ Facebook

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.