AEON ZEN – Inveritas

Aeon-Zen-Inveritas-album-cover

Band: AEON ZEN
Titel: Inveritas
Label: Richard Hinks Music
VÖ: 10/05/2019
Genre: Progressive Metal
Bewertung: 4,5/5

Das Mastermind Richard Hinks neben seiner Arbeit am Tieftöner bei den kanadischen ANNIHILATOR noch Zeit findet sein Baby AEON ZEN am Laufen zu halten ist unglaublich. Wer die Band und das progressive Tier hinter diesem Projekt kennt, weiß, locker vom Hocker lässt sich dieses nicht weiterführen.

Unglaublich aber wahr, Rich hat es erneut geschafft und mit „Interitas“ ein neuerliches Progressives Biest aus dem Boden gestampft. Gleich vorneweg, so dunkel, düster und angepisst wie das Vorgängerwerk ist es nicht. Im Kontrast dazu spielt der Mastermind neuerlich enorm im Progressive Bausteinkasten.

Viele verspielte Konstrukte im Rock und Metal Soundkleid geben sich die Türklinke in die Hand und lassen den Die Hard Proggster süchtig lauschend dem Reigen vor dem Player verharren. Besonders mit der Konstante im Gesang, den Mr. Hinks mit Andi Kravljaca (ex- SILENT CALL, ex- SEVENTH WONDERTHAUROROD, NIBIRU ORDEAL, BIOPLAN)

AEON ZEN ist eine Kapelle, welche für ihre gegensätzlichen Soundideen im Progressive Bereich bekannt ist. Hierbei spielten und spielen nach wie vor musikalische Kreativität eine große Rolle. Obendrein wird dies mit einem gekonnten Gesang aus der Goldkehle von Mr. Kravljaca enorm verstärkt.

Die bisherige Arbeit bei ANNIHILATOR hat in kleinem Ausmaß in Sachen Groove ins persönliche Projekt gefunden. Eine grundsätzliche Wertsteigerung, mit welcher die Mucke aus dem Lager des britischen Progressive Unikums seitens der persönlichen Innovation nährt.

Leicht komplexe Songstrukturen sind mit eingebaut worden und klingen vor allem bei „Another Five Piece That Fits“ leicht Jazz lastig. Nicht unbedingt meine Baustelle, dennoch gekonnt eingefädelt.

Durch die Band hat sich Mister Hinks erneut in Sachen Ideen und Kreativität gesteigert. Satter Sound, gekonnte Melodien und Hooklines der durchdachten Art und Weise bieten gemeinsam mit allseits bekannten Progressive Schüben eine wunderbar aufzunehmende Soundpalette.

Fazit: Wunderbares Progressive Werk, das vor allem neuen Fans des Genres zusagen wird.

Tracklist

01. Rebel Theory
02. The First And Only Line
03. Another Piece That Fits
04. The Last Alive

05. The Treachery of Images
06. Disconnected
07. The World Without Sky
08. Inveritas – Featuring Vadim Pruzhanov (Dragonforce)

Besetzung

Andi Kravljaca: Vocals
Rich Hinks: Bass, Keyboards, Vocals
Alistair Bell: Guitars
Steve Burton: Drums

Internet
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close