Band: ÆRA
Titel: Of Forsworn Vows
Label: Aeternitas Tenebrarum Musicae Fundamentum
VÖ: 07.07.17
Genre: Black/Pagan Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Jasmin

AEra - Of Forsworn Vows album artwork, AEra - Of Forsworn Vows album cover, AEra - Of Forsworn Vows cover artwork, AEra - Of Forsworn Vows cd coverÆRA, was auf Isländisch so viel wie „Ehre“ bedeutet, wurden erst 2017 gegründet und präsentieren nun schon die erste EP in CD-Form, die im bereits im März als Kassette veröffentlicht wurde.

Das aus USA und Chile stammende Duo vermischt gekonnt 90er Jahre Black Metal mit der Theatralik und anderen Einflüssen aus dem Pagan Metal Bereich.

Um genaueres sagen zu können bedürfe es mehr als drei Songs, ganz untypisch hat die Scheibe nämlich nur eine Spielzeit von 20 Minuten, doch erinnert es mich sehr stark an Falkenbach.

Für ein erstes Kennenlernen der Band finde ich es nicht schlecht und macht sie durchaus sympathisch.

Die Musik wirkt unaufdringlich und plätschert im Hintergrund ganz gut vor sich hin, bietet aber wenig Vielfalt, netter hätte ich es aber gefunden, wenn sie abwechslungsreichere Lieder, die sie sicherlich im Repertoire haben, auf die Disc gepackt hätten.

Tracklist:

01. An Affirmation of Forsworn Vows
02. Litany of Iron I: Ancient Graves of the Fallen – II: Rekindled Fires
03. Die Wulvsära (Am Ende der Zeit)

Besetzung:

Tzel Vae- vocals
Ulf Kveldulfsson – alle Instrumente

Internet:

ÆRA @ Facebook

ÆRA @ Bandcamp

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close