Band: Attractha
Titel: Engraved
Label: Independent
VÖ: 2013
Genre: Hard Rock/Heavy Metal
Bewertung: 4,5/5
Written by: Robert

São Paulo ist ja wirklich eine schöne Stadt und auch viele Metal Band aller Arten von dort konnten in den letzten Jahren für viel Freude unter den Bangern sorgen. Attractha sind da keine Ausnahme und stellen sich der Metalwelt mit ihrer EP „Engraved“ vor. Eigentlich dachte ich vorab dass die Jungs hier einen auf Thrash Metal machen. Liest man dann Hard Rock/Heavy Metal guckt man zwar etwas verwundert, doch auch hier weiß mein seit Angra dass man auch hier durchaus was bieten kann. Können nun die Jungs von Attractha anknüpfen? Ja durchaus, denn ihre Art der Mischung weiß sich zwangsläufig fest zu harken. Das man eher dem klassischen Metal angetan ist macht es zwar nicht leicht, aber durch die gezeigte Soundleistung wird es wohl leichter werden. Ihre Songs sind sehr zielstrebig für Freunde des klassischen Heavy Metal’s und durch Ergänzungen wirkt man ganz leicht progressive. Eine durchaus gute Kombination, welche man eben durch den sehr starken Sänger gut zu verstärken weiß. Der Gesangsakrobat lallt und quitscht nicht, sondern überzeugt durch einen sehr breitbandigen Gesang in allen Facetten. Vor allem die Hoch- und Tieflagen trifft er Punktgenau und so darf man seine Arbeit durchaus wertschätzend begutachten. Rhythmisch bewegt man sich wie gesagt auf einem sehr guten Parkett, auch wenn man für meinen Geschmack oftmals etwas zu stark die Bremsen zieht. So sind zwar etwas fetzigere Momente dabei, doch den Hauptanteil mach der leichte – flockige Midtemposound. Hier wünscht man sich einfach richtige Granaten bei denen man ordentlich bang. Alles kann man nicht haben und so darf man von meinem Egomanko meinerseits denken was man will. Die Brasilianer haben mit ihrer ersten EP ein wirklich gutes Vorstellungswerk ein gezimmert und so darf man richtig gehend gespannt sein was uns laut Angaben als Full Length Debüt im Jahr 2014 ereilen wird.

Fazit: Heavy Metal mit klassischem Stil ist hier gut umgesetzt worden. Etwas mehr Tempo in den Stücken würde dem Ganzen noch die ganz besondere Note verleihen. Freunde von Savatage, Black Sabbath (mit Tony Martin hinterm Mikro) und Konsorten dürften hier absolut was Neues für ihre Sammlung entdecken.

Tracklist:

01. Darkness
02. The Choice
03. Blessed Life
04. Beginning

Besetzung:

Marcos da Canha (voc)
Ricardo Oliveira (guit)
Guilherme Momesso (bass)
Humberto Zambrin (drums)

Internet:

Attractha Website

Attractha @ Facebook

Attractha @ MySpace

Attractha @ Twitter

Attractha @ YouTube

Attractha @ Reverbnation

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close