Band: Before The Fall
Title: Antibody
Label: Noisehead Records
VÖ: 2012
Genre: Death Metal, Trash Metal
Bewetung: 4/5
Written by: Patrick Berger

Die österreichische Death/Trashmetalband Before The Fall sind zurück mit einem neuem Album. „Antibody“ heißt das gute Stück und wurde wie bereits das 2006 erschienene Debütalbum „From Mutism To Riddance“ vom dänischen Produzenten Tue Madsen gemixt und gemastert, der schon für einige namhafte Bands wie Heaven Shall Burn, Gorefest, Cataract, Kataklysm und viele weitere gearbeitet hat. Aufgenommen und produziert wurde das Album von Sänger Mike und Gitarrist Rude. Für das gelungene Album Artwork ist der griechische Künstler Seth Siro Anton verantwortlich, der schon für Soilwork, Moonspel, und viele andere Bands Artworks entworfen hat. Nun aber zum wichtigsten Punkt des neuen Werkes: zur MUSIK! Der Opener vom Album fängt schon nach wenigen Sekunden an brutal zu werden. Gitarren und Doublebass sind auf einem Schlag, alles ist sehr schnell und brutal, was ein bisschen an Fear Factory erinnert. Dies kommt immer wieder auf dem Album vor da die meisten songs sehr ähnlich klingen, was aber keines Wegs nur negativ zu bewerten ist da die Jungs es zusammen bringen, dass sie bei jedem Lied etwas individuelles miteinbeziehen. So zum Beispiel beim Song Burden of the Past, wo man am Anfang ein etwas seltsames gejaule und ein schreiendes Baby hört, was apprupt von einer Spieluhr abgebrochen wird und dies wiederum mit einem Tiefen Growl. Die Strophe ist dann eine Mischung aus Sprechgesang und Geschrei. Wenn man sich den Song anhört kommt man sich vor als wäre man inmitten eines sehr gelungenem Splattermovie. Alles in allem stimmt das ganze Album. Die Songs sind tief, ein wenig „krank“ und sehr böse! Einige Nummer stechen besonders hervor wie zum Beispiel der Song On Our Knees der mich persönlich sehr begeistert hat. Die Strophe ist sehr „groovig“ und erinnert ein bisschen an Pantera. Ziemlich am Ende der Nummer kommt dann noch ein etwas kurzes aber dafür äusserst gelungenes Gitarrensolo. Wer bei diesem Album nicht zum headbangen verleitet wird sollte in Zukunft die Finger vom Metal lassen. Was eventuell sein könnte ist, dass man sich relativ schnell von der Scheibe „abhört“.

Fazit: Ein gelungenes Werk. Wer schon mit der Vorgänger-CD spaß hatte wird hier nicht zu kurz kommen.

Tracklist:

01. Prepare The Way Before Thee 03:44
02. Fucked Up World 04:17
03. Burden Of The Past 04:22
04. Destroy 03:29
05. On Our Knees 06:36
06. Crucified Perdition 04:52
07. Blood Tsunami 02:53
08. Go To Hell 03:48
09. Becoming The Enemy 05:01
10. Never Been Born 05:55
11. Warcry 03:53
12. Antibody 01:46

Besetzung:

Michael „Mike“ Kronstorfer (voc,guit)
Rudolf „Rude“ Obermann (guit)
Ljubo Lukic (guit)
Luca Boccia (drums)
Philipp Puc (bass)

Internet:

Before the Fall Website

Before the Fall @ Facebook

Before the Fall @ MySpace

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close