Band: Colosus
Titel: Blestem
Label: Kaotoxin Records
Genre: Ambient Black Metal
VÖ: 2013
Bewertung: 3,5/5
Written by: Daniel

Ein Soloprojekt das bisher völlig an mir vorbeigegangen ist, ist Colosus. Ein Umstand dem ich sofort Abhilfe verschaffen werde, denn Blestem hat es in sich! Hier treffen eisige Kälte, bitterböse Stimmung und das Wehklagen von Mastermind Khrud den Nerv aller die sperrige, dunkle Musik als ihr Metier verstehen. Dabei wird genauso verschroben vorgegangen wie bei den Meistern von The Ruins Of Beverest und bei besserer Produktion währen auch die unterbewerteten Vials Of Wrath ein passender Querverweis, allerdings mit weniger Tempo in den Gitarrenläufen. Das tut der vorherrschenden Weltuntergangsstimmung auf Blestem allerdings nur gut, besonders die Longtracks Mormant und La Apus sind meisterhaft inszeniert. Auf der anderen Seite verlangen langatmige Hörspiele wie Desertaciune und Pustiu dem Hörer einiges an Toleranz ab und sind nur im Gesamtkontext zu empfehlen. Stellt euch vor jemand mischt Vials Of Wrath mit The Committe und shizophrenem Hörspiel, und ihr wisst was Satan macht bevor er sich diesen Bastard am Stück anhört: Er würde sich noch schnell `nen Pulli von Mutti stricken lassen!

Trackliste:

01. Desertaciune
02. Mormant
03. Intuneric
04. Blestem
05. Dorinta
06. La Apus
07. Red Snow (ColdWorld cover)
08. Pustiu

Besetzung:

Khrud (all instruments, vocals)

Colosus im Internet:

Facebook

YouTube

Bandcamp

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close