Band: CRADLE OF FILTH
Titel: HAMMER OF THE WITCHES
Label: Nuclear Blast Records
VÖ: 10.07.15
Genre: Dark Metal
Bewertung: 5/5
Written by: Mayhemer

Die Metal Gemeinde und im Speziellen die Cradle – Fans  durften gespannt sein auf das neue Werk der Filth – Mannen. Vor allem nach dem Abgang eines der wichtigsten Bandmitglieder und Hauptsongwritern neben Dani Filth, Paul Allender. Wie würde das neue Album ohne seine Guitarlines klingen? Schaffen es die Dark Metal Hauptprotagonisten überhaupt noch nach mehreren schlechten Alben hintereinander ( bzw. auf die  Fans nicht gerade zugeschneiderten Alben)  ein neues grenzgeniales Album, in alter „Dusk…“ oder gar „Cruelty… “ – Manier, „Midian“ sei hier nicht zu vergessen,  vorzusetzen? JA, Cradle of Filth haben es geschafft. Endlich haben CoF mit HAMMER OF THE WITCHES wieder einen Meilenstein in ihrer Discographie erschaffen, der den Fans, der Presse und mit Sicherheit auch ihnen selbst sehr zusagen wird. Und damit sämtliche Unkenrufe verstummen lassen.

HAMMMER OF THE WITCHES beinhaltet 11 Songs, von denen selbst das Intro, Outro und das Interludium perfekt aufeinander abgestimmt sind. Jeder der einzelnen Songs ist eine Hymne für sich. Von harten, schwarzmetallischen Klängen über Gotisch – melodischen Soundmonstern bis hin zum Mainstream ist alles vertreten, was dem geneigten Hörer Laune macht. Meine Güte, ich fühle mich in die 1990iger Jahre zurückversetzt. Zur besten und erfolgreichsten Zeit einer aufstrebenden Band, an der kein Metalhead, kein Mainstream Radiohörer, KEINER, der auf gute Musik stand, vorbei konnte. Die Engländer führen mit HAMMER OF THE WITCHES erneut die Speerspitze des dunklen Metals an und so schnell geben sie diese Führung nicht mehr aus der Hand. Wer also auf GUTE Musik steht, der muss ich das neue Album der Vampirologen rund um Mr. Filth zulegen. Daumen Hoch! Rock on.

Anspieltipps: „Enshrined In Crematoria“, „Deflowering The Maidenhead, Displeasuring The Godess“, „Blackest Magic In Practice“, „Hammer Of The Witches“, „Onward Christian Soldiers“

Tracklist:

01. Walpurgis Eve
02. Yours Immortally
03. Enshrined In Crematoria
04. Deflowering The Maidenhead, Displeasuring The Godess
05. Blackest Magic In Practice
06. The Monstrous Sabbat (Summoning The Coven)
07. Hammer Of The Witches
08. Right Wing Of The Garden Triptych
09. The Vampyre At My Side
10. Onward Christian Soldiers
11. Blooding The Hounds Of Hell

Besetzung:

Vocals – Dani Filth
Guitars – Richard Shaw
Guitars – Ashock
Bass – Daniel Firth
Keyboards, Vocals – Lindsay Schoolcraft
Drums – Marthus

Internet:

Cradle of Filth Website

Cradle of Filth @ Facebook

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close