Band: Cryonic Temple
Titel: Into The Glorious Battle
Label: Scarlet Records
VÖ: 21. April 2017
Genre: Melodic Power Metal
Bewertung: 3/5
Written by: Daniel

Cryonic Temple - Into The Glorious Battle album artwork, Cryonic Temple - Into The Glorious Battle album cover, Cryonic Temple - Into The Glorious Battle cover artwork, Cryonic Temple - Into The Glorious Battle cd coverZum fünften Male geht es für Schweden in die glorreiche Schlacht. Dabei gilt anzumerken, daß die Schwerter aus Sicht eines echten Metalwarriors bei den Herrschaften so manches Mal ziemlich stumpf sind. Teilweise sind CRYONIC TEMPLE ziemlich keyboardlastig unterwegs, was die Begriffe „Power“ und „Metal“ zuweilen ad absurdum führt.

Für zartbeseitete, die sich beispielsweise Labyrinth, Sabaton oder auch Hammerfall geben, ist die seit 21 Jahren mit guten Alben glänzende Kapelle jedoch ein absolut heißer Tip.
Lieder wie All The Kingsmen, Mighty Eagle, Heavy Burden, Mean Streak, Can`t Stop The Heat und sogar das cheesige Prepare For War haben zudem durchaus ordentlich Schmackes und sind gut geschriebene Ohrwürmer.
Mit den arg überflüssigen Flying Over The Snowy Fields, Heroes For The Day und Into The Glory Battle muß man im Gegenzug  allerdings genauso leben wie mit den Schmalzstullen Freedom
– welches immerhin noch im Mittelteil den Hörer weckt –
und das zwischen Take That Ballade und offiziellem Standpunkt zur aktuellen Weltlage kredenzte War Is Useless.

Ein zweischneidiges Schwert also. Wer die Band kennt und liebt, der kann blind zugreifen. Auch die Euro Power Metal Fraktion im Allgemeinen sollte hier unbedingt einmal reinhören.

Trackliste:

01. The Beginning Of A New Era
02. Man Of A Thousand Faces
03. All The Kingsmen
04. Prepare For War
05. Heroes Of The Day
06. Mighty Eagle
07. Into The Glory Battle
08. The Speech
09. Mean Streak
10. Flying Over The Snowy Fields
11. Can’t Stop The Heat
12. This War Is Useless (Eulogy)
13. Heavy Burden
14. Freedom

Besetzung:

Mattias Lilja – Gesang,
Markus Grundström – Gitarren, Hintergrundgesang
Esa Ahonen – Gitarren, Hintergrundgesang
PianoRoland Westbom – Bass, Hintergrundgesang
Micke Dahlkvist – Schlagzeug

Cryonic Temple im Internet:

Facebook

YouTube

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close