Band: DANZIG
Titel: SKELETONS
Label: AFM RECORDS
VÖ: 27.11.2015
Genre: Rock/Metal/Punk
Bewertung: 0/5
Written by: Mayhemer

Es mag schon sein, dass Glenn Danzigs neuer Streich bereits lang erwartet wurde, aber ich hätte lieber ewig gewartet, als mir so einen Schwachsinn anhören zu müssen. Elvis wird sich nicht nur im Grab umdrehen, sondern darin rotieren („Let yourself go“). Der Fleischpapst gehe bitte endlich in Pension. Die glorreichen Zeiten sind schon lange vorbei und wenn er schon seinen musikalischen Helden huldigen möchte, dann wäre die Dusche hiezu besser geeignet als einen Silberling auf die Metalwelt loszulassen, der NICHT EINEN!, ja richtig gehört und gelesen, NICHT EINEN EINZIGEN GUTEN SONG enthält. Wenn ich bedenke, dass Herr Danzig 3 Jahre Zeit hatte – die Albumaufnahmen fanden von 2012 bis 2015 statt – müsste es ein Musiker seiner Qualität doch schaffen, halbwegs gute Coverversionen zu schreiben.

Black Sabbath können froh sein, dass Ozzy der damalige Sänger war (N.I.B.) und nicht Glenn Danzig, denn sonst wären Sabbath mit lauten Buhrufen in der Versenkung verschwunden oder wenn ein Song wie „Crying in the Rain“ von den Everly Brothers bzw. danach noch saugeil gemacht von AHA, so derart in den Sand gesetzt wird, dass jedes meiner Kinder (ich habe immerhin 4) im Alter zwischen 7 Monaten und 11 Jahren, ohne jegliche musikalische Erfahrung das besser hinbekommt, dann muss ich schon sagen: BITTE GLENN, BITTE, geh in PENSION und Punkt. Mit dem Argument: „Das ist Danzigs Stil“ kommt hier keiner weit. Das lasse ich nicht gelten. Das geht weitaus besser. Schade.

Ich verstehe nicht, wie die Original Bands, die Verlagshäuser oder die Plattenfirmen so einen Müll genehmigen können. Ehrlich. Meine Fresse, wo wäre heute Aerosmith mit so einem Singsang? (Lord of the Thights) Immer noch in der Garage bei Papa? oder gar schon verbannt? Das ist KEINE Musik. Nur SHIT. Gut, die Platte wird sich verkaufen. Warum? Weil DANZIG drauf steht und die Kritiken von Mies bis Hervorragend gehen werden. Es kommt immer darauf an, bei welchem  Magazin wieviel Werbung geschaltet wird… . Ich schreib es unter Sondermüll ab und hoffe, dass ich mir auf meinem Computer und auf meinem Handy – denn da befinden sich die Songs von „Skeletons“ – keinen Virus eingefangen habe…

Tracklist:

01. Devil’s Angels
02. Satan (From Satan’s Sadists)
03. Let Yourself Go
04. N.I.B.
05. Lord Of The Thighs
06. Action Woman
07. Rough Boy
08. With A Girl Like You
09. Find Somebody
10. Crying In The Rain

Besetzung:

Glenn Danzig
Tommy Victor
Johnny Kelly
Steve Zing

Internet:

DANZIG Website

DANZIG @ Facebook

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close