Dark Zodiak – See You in Hell

Written by Robert. Posted in CD-Berichte, D

Tagged: , , , , ,

Published on April 12, 2015 with No Comments

Band: Dark Zodiak
Titel: See You in Hell
Label: STF Records
VÖ: 2015
Genre: Thrash/Death Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Dark Zodiac sind eine Death Thrash Metal Formation, wo abermals eine Frontlady zeigen darf was sie drauf hat. Oh die Formation habe ich bis dato noch nie gehört. „See You in Hell” wurde bereits 2014 veröffentlicht, kam aber via STF Records erneut raus. Ein durchaus guter Schachzug des Labels sich diese Truppe zu sichern. Das Werk ist wahrlich ein frischer Happen und man hört gleich, dass hier an der Stimme der Fronterin nicht hundertausendmal getriggert wurde, sodass sie brutaler klingt. Die kann das auch so und erinnert an Sabina Classen in ihren besten Tagen. Ob Gekreische oder Gegurgelt, alle Fraktionen werden von der Fronterin verinnerlicht und gemeinsam mit ihrer Rhythmusfraktion werden hier amtliche Nackenfräßen eingesetzt, welche nicht zu solide klingen. Eine amtliche Portion Groove tut hier oftmals wahre Wunder und selbige ist nicht nur eine Portion, sondern ein guter Guss, welcher mit vielen schlaghaften Argumenten uns vor den Bug geknallt werden. Die Baden-Württemberger Truppe versteht es unter der Ganzen Schar von Death/Thrash Metal Bands eigene, frische Akzente zu setzen. Die vorliegenden Nummern gehen locker ins Gehör, brauchen nicht lange um zu zünden, haben aber so viel durchdachte Fragmente in petto, sodass es einfach nicht zu schlicht wirkt. Das bietet viel Unterhaltungswert und hält den geneigten Death/Thrash Fan einfach bei Laune. Charme und Spirit werden gleichermaßen gut bedacht und versprüht und da können sich bei vielen Passagen auch größere Bands noch was von der deutschen Formation abkucken. Wer die Early Moses mochte, wird dieses Werk der Landsmänner komplett verschlingen. Hier wird nicht getrickst oder zu arg das Gitarrensolieren ausgepackt, nein amtlich wird hier die Bude mit der Death/Thrash Abrissbirne zum Einstürzen gebracht. Hut ab, denn solche Bands haben es immer schwerer einen vorderen Platz einzunehmen. Mit dem vorliegenden Werk dürfte dies aber Dark Zodiac weniger schwer fallen.

Fazit: Sehr gute Abrissbirne im Death/Thrash Metal. Hier werden nicht tausendmal durchgekaute Fragmente eingesetzt oder die Stimmer der Fronterin für einen härteren Grad tiefer getriggert. Ehrlich wird hier einfach das gemacht was man am besten kann und das kann sich hören lassen und besteht jedem internationalen Vergleich mit großen Bands dieses Genrestyles.

Tracklist:

01. March Through Purgatory 01:15
02. See You in Hell 03:54
03. Blowout 04:12
04. Endless Pain 04:03
05. Black Soul 04:52
06. I Can’t Breathe 03:02
07. Time 04:37
08. Holidays 02:47

Besetzung:

Simone Schwarz (voc)
Dieter Schwarz (drums)
Charly Gak (guit)
Siggi Kromolka (bass)
Jürgen Gisy (guit)

Internet:

Dark Zodiac Website

Dark Zodiac @ Facebook

Dark Zodiac @ MySpace

Dark Zodiac @ Reverbnation

About Robert

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Browse Archived Articles by

No Comments

Comments for Dark Zodiak – See You in Hell are now closed.