Band: Darkestrah
Titel: Turan
Label: Osmose Productions
VÖ: 29. April 2016
Genre: Epic Black Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Atranok

Darkestrah ist eine Epic Black Metal Band aus Kirgistan, die seit 1999 besteht. In den letzten Jahren kamen Szenekenner immer wieder in den Genuss ihrer Alben und EPs, die vollgespickt mit musikalischen Monumenten waren. Ende April erschien ihr neuestes Werk „Turan“.

Gleich vorweg: Wer Songs von Darkestrah hören will, muss Geduld mitbringen. Wie schon bei den Vorgängern zeichnen sich die Tracks von vorneherein durch ihre Länge aus. Der kürzeste Song auf „Turan“ dauert schlappe 7 Minuten. Man muss allerdings anmerken, dass es diese Truppe nicht nur versteht, sich abseits der üblichen Dauer zu bewegen, die Stücke brauchen auch tatsächlich diese Längen, um sich voll entfalten zu können.

Jedes Album von Darkestrah kommt einer kleinen Reise gleich, so auch Turan. Die Arrangements sind musikalisch so gut umgesetzt, dass der Hörer von der ersten Sekunde an den Eindruck hat, in das Geschehen einzutauchen. Dabei bedient man sich einerseits an typischen Black Metal Elemente und andererseits lässt man Einflüsse aus dem Folk-Bereich zur Geltung kommen. Eine Variation jagt die nächste, so bewegen sich die Songteile zwischen langgezogenen, ruhigen Parts und schnellen Melodien, die mit Blastbeats unterlegt sind.

Dafür, dass Darkestrah wohl eher eine Underground-Band ist, muss man die Qualität des Albums wirklich hervorheben. Sowohl die musikalische Umsetzung wie auch das Gesamtbild sind mehr als stimmig und wecken beim Hörer Lust auf mehr.

Fazit: Fans der Gruppe sollten bei „Turan“ unbedingt zugreifen. Alle, die Darkestrah noch nicht kennen, sollten sich (nicht zu wenig) Zeit nehmen und in das Album reinhören – ein Geheimtipp, der definitiv Beachtung verdient.

Tracklist:

1. One with the Grey Spirit
2. Erlik-Khan
3. Conversions of the Seer
4. Gleaming Madness
5. Bird of Prey
6. The Hidden Light

Besetzung:

Resurgemus – Keyboards, Guitars
Asbath – Drums, Percussion, Folk Instruments
Cerritus – Bass
Markith – Vocals
Scythe – Guitars

Internet:

Darkestrah Website

Darkestrah @ Facebook

Darkestrah @ Bandcamp

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close