Empire – Chasing Shadows (Re-Release)

Written by Lex J.Oven. Posted in CD-Berichte, E

Tagged: , , , , , , , , ,

Published on November 12, 2017 with No Comments

Empire – Chasing Shadows (Re-Release)

Band: Empire
Titel: Chasing Shadows
Label: Pride & Joy Music
VÖ: 17.11.2017
Genre: Hardrock
Bewertung: 3.5/5
Written by: Lex

EMPIRE-Chasing-Shadows-album-artworkEmpire veröffentlichten 2001 bis 2007 mit wechselndem Line-Up vier Alben, welche nun alle neu gepresst bei Pride & Joy erscheinen. Der Japan-Bonustrack „A Night Like This“ ist in der aktuellen Version von „Chasing Shadows“ mit enthalten.

Ich dachte beim Durchhören dieses Re-Releases bereits vor dem Lesen der Promo-Info an Bandnamen wie Dio und Rainbow, an Alben wie „Heaven And Hell“ und „Holy Diver“. Nur dass „Chasing Shadows“ eher so etwas wie den schwachen Schatten dieser Alben darstellt.

Gerade in den musikalisch wertlosen Jahren der 2000er (-verschiedene Arten des Core verseuchten alles-) mag ein solches Album eine kleine Quelle aufkeimender Hoffnung gewesen sein. Heute finde ich die Songs leider nur nett bis gut; ich sehe daher keinen Grund, warum ich mir nicht stattdessen die fetten Originale und Vorbilder anhören sollte.

Tracklist:

01. Chasing Shadows
02. The Alter
03. Mother Father Holy Ghost
04. Sail Away
05. Child Of The Light
06. Tahigwan Nights
07. Manic Messiah
08. Angel And The Gambler
09. A Story Told
10. The Rulers Of The World
11. A Night Like This (Bonus Track)

Besetzung:

Doogie White (Vocals)
Rolf Munkes (Guitars)
Neil Murray (Bass)
Mike Terrana (Drums)

Internet:

Empire @ Facebook

About Lex J.Oven

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Browse Archived Articles by