Band: GxSxD (God Send Death)
Titel: The Adversary
Label: Pulverised Records
VÖ: 05. August 2016
Genre: Death Metal
Bewertung: 5/5
Written by: Lazer

Holy Shit!!! Der August fängt ja gleich mal brachial an! Brutaler und genialer geht wohl kaum!
GxSxD (God Send Death) aus Japan beliefern uns mit ihrem zweiten Full-Length Album „The Adversary“. Die 2002 gegründete Death Metal-Kombo aus Okayama legt uns hier ein 13 Song starkes Brett vor, das sich hören lassen kann. Besser sogar, ein Brett, das man unbedingt hören MUSS.

Auf knapp über 32 Minuten zeigen uns die Herren aus Japan, dass man im Land des Sushi und Tempura nicht nur Reis und Algen in kleine hübsche Rollen drehen kann, sondern auch brachialen und brutalen Death Metal kann.
Was die Truppe hier vom Stapel lässt, haut einen einfach nur um. Die Tracks haben volle Würze und durchbrechen mit ihrer Durchschlagskraft so ziemlich alles. Vocaltechnisch ist man auf einer Stufe wie jegliche Szenegrößen aus Europa oder Amerika. Die Drums sind unfassbar kräftig und schnell wie Sau. Das Riffing ist morbide und bedrohlich. Die Gesamtarrangements der 13 Songs auf „The Adversary“ könnten nicht brutaler oder treffender sein. GxSxD zelebrieren ihren Stil des Death Metals regelrecht, schaffen es aber, niemals zu überkandidelt oder gar aufgesetzt zu wirken. Das nimmt man den Kerlen sofort ab.

Mein Fazit: Für jeden Death Metal Fan ist diese Platte eine absolute Kaufempfehlung. Für Fans von Behemoth oder Vader, ist die Scheibe ein Muss. Wenn die Jungs so weiter machen, haben sie weder einen Gegner noch andere Widersacher – dieses Album ist ein absoluter Top-Tipp!

Tracklist:

01. To Die For
02. Another
03. The Abyss
04. Mercy Killing
05. Requiem
06. Choices
07. Chaos World
08. Squall
09. Nightmare
10. Await
11. Abhorrence
12. Day Of Suffering
13. Fate

Besetzung:

Yohsuke Oka – Bass, Guitars, Vocals
Yu Sato – Bass
Yusuke Oka – Guitars, Vocals
Ikunaga Mimura – Drums

Internet:

GxSxD Website

GxSxD @ Facebook

GxSxD @ Twitter

GxSxD @ Youtube

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close