Band: Guttural Corpora Cavernosa
Titel: You Should Have Died When I Killed You
Label: Gore House Productions
VÖ: 08. Juli 2016
Genre: Brutal Slam Death Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Lazer

Ganz krasse und schräge Töne erreichen unsere Redaktion dieser Tage in Form von Guttural Corpora Cavernosa’s (GCC) neuesem Gehirnfurz „You Should Have Died When I Killed You“ (YSHDWIKY).

Sehr viel gibt es über die Truppe GCC nicht zu berichten, ausser dass sie aus Taiwan stammt und seit 2010 unterwegs ist. Zur Musik, die diese krassen Herrschaften von sich geben, kann man ein klein wenig mehr berichten.
GCC präsentieren uns mit „YSHDWIKY“ ihr zweites Full-Length Album nach ihrem Debüt aus dem Jahre 2012. „YSHDWIKY“ wartet mit elf Songs im sehr brutalen Stile auf. GCC zählen nämlich zu Taiwans Crème de la Crème in Sachen Brutal Death Metal.
Stolze 34 Minuten slamen sich die Mannen hier durch den Notenurwald und zerlegen so ziemlich alles, was existiert. Ihre Riffs sind brutal und schroff, ihre Melodien fast nicht vorhanden. Der Bass bebt wie wahnsinnig und die Drums schieben von hinten das gesamte Unterfangen „komponieren“ mit unbändiger Wucht voran. Die Vocals slamen sich gekonnt zum restlichen Gekauel. Mal wird auf den Punkt gesquealt, mal wird gegrowlt, aber durchgehend wird gegrunzt was das Zeug hält. Genau so muss Brutal Death Metal sein.

Mein Fazit: „YSHDWIKY“ von GCC ist nichts für fucking Pussies, die es ohnehin nicht verstehen. Auch, wer sich peinlich berührt von pornorösem, bösen Mordgegrunze fühlt, sollte lieber Scorpions oder Bon Jovi auflegen, anstatt über genial-geilen taiwanesischen Slam zu urteilen. Sehr geiles Album, das für Fans des Genres auf jeden Fall einen Platz in der Sammlung verdient hat.

Tracklist:

01. Blood Has Been Spilt
02. See You In Disneyland
03. Remorse For What
04. I Want To See The Light Leave Your Eyes
05. Does He Twitch and Jerk?
06. Anyway, I Had A Good Time
07. There Is NO Remedy For It
08. They Would Wiggle And Squirm
09. Crazy World. Lot Of Smells.
10. If Anybody Says Their Facelift Doesn’t Hurt, They’re Lying
11. You Should Have Died When I Killed You


Besetzung:

Mary – Vocals
Kai Lee – Guitars
Jacob – Bass
Shuan – Drums

Internet:

Guttural Corpora Cavernosa Website

Guttural Corpora Cavernosa @ Facebook

Guttural Corpora Cavernosa @ Youtube

Checkt hier das Album via Spotify:

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close