Band: Heartlay
Titel: Close To Collapse
Label: An Exile Music
VÖ: 16.06.17
Genre: Industrial Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Heartlay - Close To Collapse album artwork, Heartlay - Close To Collapse album cover, Heartlay - Close To Collapse cover artwork, Heartlay - Close To Collapse cd coverAaron Sadrin Gründer der französischen Industrial Metal Band Heartlay hat großes vor mit seinem Baby. „Close To Collapse“ ist zwar erst das Debütwerk der Franzosen, trotzdem, vom Fleck weg weiß man ganz genau, je mehr und sich umso facettenreicher stärker durchzusetzen. Vieles fließt in den Einflusstopf und die Techniken und Beigaben sind breit gefächert. Synths, Elektronik und härtere Metalkellen wurden zu einem gelungenen Sammelsurium vermengt. Glaubt man im Bereich des Industrial Metal doch einiges zu kennen, demgemäß hat man im Falle der vorliegenden Heartlay nicht die Rechnung mit dem Wirten gemacht. Die Band versteht es die breite Soundpalette vollends zum Einsatz zu bringen. Die gesetzten Stimmungsparameter haben definitiv und vorrangig einen kleinen Partycharakter für dunkle Kinder vorzuweisen. Dennoch zeugt man an anderer Stelle von einer breiteren, melancholischen Schicht. Der Kern ist gut ausgelegt und von diesem Core bricht man beharrlich wieder aus.

Somit etliche Rundumschläge, welche perfekt abgestimmt wurden und zu einem mächtigen Potpourri zusammengefügt wurden. Die Songs sind in ihrer Grundfeste außergewöhnlich abwechslungsreich und mit den elf Stücken wurde ein Herzstück nach dem anderen geschaffen. Die breite Palette scheint den Franzosen zu liegen und so verwundert es kaum, das hier und da sogar Gothic Vibes hervorstechen, welche bereits in den 80ern zu einem wegweisenden Sound geführt wurden. Nämlich dem No Future Generation Sound. Würde man nun glauben, gab es schon alles und klingt heutzutage überlaufen oder abgehalftert, dementsprechend irrt man, bekanntermaßen ziehen die Jungs alle Register und mit frischen Soundansätzen und Erweiterungen vermag man ein Staubaufwirbeln zu bieten, welches komplett unter die Haut geht.

Die saustarke Produktion welche sich Aaron Sadrin mit seinen Mannen hier ausgedacht hat. Da gibt es kein Meckern und brilliert auf ganzer Linie. Industrial Metal muss nicht immer an die Vorreiter erinnern, nein es bedarf einem großen Einfallsreichtum, welches durch die Franzosen durchaus gepachtet wurde. Die Qualität der Musik spricht für sich selbst und man ackert sich durch einen Reigen, welcher gleichfalls vielerorts für eine langanhaltende Gänsehaut sorgt.

Fazit: Die Franzosen legen mit „Close To Collapse“ ein Debütwerk vor, welches viele Vorreiter im Industrial Metal äußerst blass aussehen lässt.

Tracklist:

01. Imminent
02. Thrown
03. Come Down
04. In Here
05. Will It Be Enough
06. Death Screens
07. All Alone
08. The Sights
09. Faded
10. I Cant Let It Fall
11. Make It Go Away

Besetzung:

Xavier Schattel (guit)
Antoine Verdier (bass)
Aaron Sadrin (voc & guit)
Cyril Merlaud (drums)

Internet:

Heartlay Website

Heartlay @ Facebook

Heartlay @ Twitter

Heartlay @ YouTube

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close