Horizons Edge – Let The Show Go On

horizons-edge-let-the-show-go-on-album-cover

Band: Horizons Edge
Titel: Let The Show Go On
Label: Fastball Music
VÖ: 01. März 2019
Genre: Power Metal
Bewertung: 3,5/5

Nein, Joacim Cans Schwester (hat er überhaupt eine?) ist nicht bei STRATOVARIUS eingestiegen, sondern bei den überraschenderweise aus Australien stammenden Quintett schwingt, seit nunmehr sieben Jahren und drei Alben, Sängerin Kat Sproule sehr gekonnt die Stimmbänder durch die (zumindest auf LET THE SHOW GO ON) starken Stücke.

Dabei hat man nicht den Eindruck, dass sich HORIZONS EDGE mit blassem Nachspielen begnügen wollen.

A New Day Will Dawn beispielsweise schlägt eher Richtung MALMSTEEN, Farewell hätte auch auf einem PRIMAL FEAR – Spätwerk wie A New Religion oder 16.6 seinen Platz gefunden, Surrender erinnert zu Beginn sogar an noch weichgespültere DIMMU BORGIR.

Zwischen diesen gekonnt gesetzten Akzenten dürften Melodic – Stampfer wie Use Me oder In A Moment – um nur noch zwei Beispiele aus dem, vom BONNIE TYLER Cover abgesehen,  durchweg starken Werk zu picken – ihr Übriges tun, um Fans des melodischen europäisch geprägten Power Metal zu begeistern. Und denen sei LET THE SHOW GO ON hiermit empfohlen.

Tracklist

01. A New Day Will Dawn
02. Farewell
03. Black Hole
04. Surrender
05. Let The Show Go On
06. Use Me

07. Holding Out For A Hero (Bonnie Tyler Cover)
08. Masks
09. In Your Eyes
10. Demons
11. In A Moment
12. Bring Me Home

Besetzung

Kat Sproule – Gesang
Eddy Grosso – Gitarre
Josh Ristrom – Gitarre
Jae Edward – Bass
Dan Moloney – Schlagzeug

Internet
Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close