Iskald – Innhøstinga

iskald-innhostinga-album-cover

Band: Iskald
Titel: Innhøstinga
Label: Indie Recordings
VÖ: 31/08/2018
Genre: Black Metal/Melodic Black Metal
Bewertung: 3/5

Bereits Ende des Sommers haben die norwegischen Black-Musikanten Iskald ihr neues und fünftes Album Innhøstinga rausgehauen.

Da ich meistens großen Spaß an Veröffentlichungen ihres Labels Indie Recordings habe (Kampfar!), habe ich mich sehr auf den Longplayer gefreut. Um ein blödes Worstpiel mit dem Bandnahmen anzubringen: Die CD ließ mich beinahe kalt. Nicht eiskalt, aber keineswegs mehr als lauwarm.

Man macht darauf eher melodischen Black Metal. Das Ganze ist zugebenermaßen gut produziert, von der Seite gibts nichts zu meckern. Aber auch nach einigen Wochen Probelauf blieb bei mir dieses „lauwarme“ Hörfgefühl zurück. Kein Song oder Riff, das absolut killt.

Alles zu verhalten, zu gewohnt und irgendwie phasenweise fast herzlos. Als hätte man halt wieder mal ein Album machen müssen. Alles in allem klassischer Durchschnitt. Kein Desaster, aber eben lauwarm.

Tracklist

01. The Atrocious Horror
02. No Amen
03. Offer av livet
04. Even Dawn Drew Twilight
05. Resting… Not in Peace

06. De siste vintre
07. From Traitor to Beast
08. Lysene som forsvant
09. Innhøstinga

Besetzung

Simon Larsen – Guitars/bass/vocals
Aage Krekling – Drums
Ben Hansen – Live guitarist
Isak Larsen – Live bassist

Internet
Share.

About Author

Headbanger and bedhanger.

Comments are closed.