Band: Judas Priest
Titel: Battle Cry
Label: Sony BMG
VÖ: 25.03.16
Genre: Heavy Metal
Bewertung: ohne Bewertung
Written by: Totti

Hmmmm…“Battle Cry“ – ein Live-Zeugnis der Judas Priest Show in Wacken 2015…

Auch für mich sind Priest Götter, doch realistisch gesehen muss ich mir auch eingestehen, dass ich von der letzten Tour nicht wirklich begeistert war. Klar habe ich die Hits abgefeiert, mich gefreut, Klassiker zu hören und zu sehen, wobei: Das Sehen, hätte ich mir auch besser ersparen sollen denn die alten Herren sind halt alte Herren und dementsprechend gesetzt verlief so manche Show!

Ob man mit den „neuen“ Songs nun warm wurde oder nicht, sei jedem selbst überlassen, ich finde sie nicht schlecht…Wacken verhielt sich verhältnismäßig ruhig bei Stücken wie „Redeemer Of Souls“!

Auch hat man 1 Klassiker zum Besten gegeben, der schon ewig nicht mehr auf der Setlist vertreten war („Devil´s Child“), aber letztendlich frage ich mich, ob ich mir die nächste Tour wirklich antun werde!

Vor mir liegt nun die CD Version (ist auch als Beilage in der DVD / Blu-Ray Version enthalten) und ich finde es einfach nur furchtbar und fraglich, warum heute noch pure Live-CD´s veröffentlicht werden, wenn es doch auch visuelle Geschichten zu kaufen gibt! Zumal ja auch nicht die komplette Show auf der CD enthalten ist…also letztendlich doch nur für Fans, Follower und Sammler interessant ist!?!

Der Sound geht in Ordnung, es kommt auch etwas authentisches Live-Feeling rüber aber wirklich erfreuen tut mich das Album nicht! Vllt. wäre ich mit der DVD besser dran gewesen, aber soweit denkt manch Label nicht… 😉
Ich kann mir kaum vorstellen, dass man mit „Battle Cry“ grade jüngere Fans glücklich macht, aber wer versteht schon die VÖ-Politik der Firmen?

Ich mag diesen Release nicht bewerten! Mir fehlt einfach zu viel Backgroundwissen, wie zum Beispiel wohl das Booklet aussieht (Fotos, Linernotes, etc.), usw!

In Zeiten wie den heutigen, wo sich sowieso jeder irgendwelche Liveschnipsel bei Youtube ansieht, finde ich den reinen CD-Release überflüssig!

Als Fan erfreut es mich natürlich, auch neuere Songs verewigt zu bekommen, aber das macht das miese Gefühl nebenher, nicht wirklich besser!

Lege ich ein paar Euro drauf, erhalte ich die DVD / Blu-Ray und kann mir wenigstens ansehen, wie die alten Herren im Sonnenuntergang Wacken rocken. Aber nur auf CD, dann auch noch gekürzt, ich weiss nicht! Hat einen fiesen Beigeschmack das Ganze…

Sorry, aber Bewertung geht überhaupt nicht! Empfehlung? Naja…für Fans, Freaks & Sammler…
Ob die visuellen Medien wirklich besser sind (wenigstens komplett!), kann ich leider nicht sagen, lagen mir natürlich nicht vor…!

Tracklist:

01. Battle Cry (Intro)
02. Dragonaut
03. Metal Gods
04. Devil’s Child
05. Victim Of Changes
06. Halls Of Valhalla
07. Turbo Lover
08. Redeemer Of Souls
09. Beyond The Realms of Death
10. Jawbreaker
11. Breaking the Law
12. Hell Bent For Leather
13. The Hellion
14. Electric Eye
15. You’ve Got Another Thing Coming
16. Painkiller
17. Living After Midnight
18. Screaming For Vengeance (Bonus)
19. The Rage(Bonus)
20. Desert Plains(Bonus)

Besetzung:

Rob Halford (voc)
Glenn Tipton (guit)
Richie Faulkner (guit)
Ian Hill (bass)
Scott Travis (drums)

Internet:

Judas Priest Website

Judas Priest @ Facebook

Judas Priest @ MySpace

Judas Priest @ Twitter

Judas Priest @ YouTube

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close