Band: KAECK
Titel: Stormkult
Label: Folter Records/Alive
VÖ: 28.08. 2015
Genre: Black Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Daniel

Draußen sind frühlingshafte Temperaturen, drinnen rauscht STORMKULT durch die Boxen und sorgt für klirrende Kälte.
Die 2014 von Membern solch illustrer Kapellen wie Noordelingen, Kjeld und Sammath gegründete Band KAECK sorgt mit diesem Album wenigstens gefühlt für die richtigen Temperaturen und dafür, das die Sonne sich auch am Tage verdunkelt.
Die teilweise seit 20 Jahren im Black Metal Underground tätigen Musiker machen das, was das Cover verspricht:
Nägel mit Köpfen.
Sechs brachiale, bitterböse Tracks in Highspeed, nur selten aufgelockert, bietet dieser Bastard.
Anstatt an der Perfektion einzelner Kompositionen zu feilen, behält man das Ziel im Auge.
Man setzt mit unterirdischer Produktion auf Authensität und Atmosphäre, klingt zudem für Höllander mächtig norwegisch.
STORMKULT klingt, als wäre es Anfang der Neunziger aufgenommen worden, müffelt aber nicht antiquiert.
Songs die besonders hervorstechen gibt es keine, dem Kult wird als Ganzes gehuldigt!
Underground Black Metaller dürfen diesem ohne Bedenken beitreten, Mainstream verseuchte Pandamasken und Möchtegernvampire werden ihm geopfert.
„All hail the Stormkult!“

Trackliste:

01. De kult
02. De heerser wederkeert
03. Holenmuur
04. Akolieten van de nacht
05. Afgod
06. Wormvloed

Besetzung:
nicht benannt

KAECK im Internet:

Homepage

Facebook

YouTube

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close