L.A. Guns – The Missing Peace

Band: L.A. Guns
Titel: The Missing Peace
Label: Frontiers Music SRL
VÖ: 13.10.17
Genre: Sleaze Rock
Bewertung: 3/5
Written by: Robert

LA-Guns-The-Missing-Peace-album-artworkDie US-amerikanische Hard-Rock-Band, L. A. Guns feierte Ende der 1980er Jahre ihre größten Erfolge, um dann schier vollkommen von der Bildfläche zu verschwinden. Meine Wenigkeit kennt wohl etliche Gassenhauer aus dem Lauf diesem Hard Rock Revolver, wissentlich akribisch habe ich mich vollends nicht dem Treiben der Band verschrieben. Hoch anrechnen muss man der Band im neuen Jahr, dass man zwar den alten Sound und den Spirit mit „The Missing Peace“ in die heutige Zeit befördert, dem sowohl der typische Hard Rock, als desgleichen leichte Verstrebungen des Sleaze Bereich zugrunde liegen. Vermischen können es die Amis immer noch prächtig, folglich die totale Revolution? Nicht unbedingt, denn im Gegensatz dazu war man für meinen Geschmack zu rar seit dem Vorgängeralbum „Hollywood Forever“ aus dem Jahr 2012. Die Konkurrenz schläft nicht und konnte nicht minder enorme Lorbeeren verbuchen und hat schon zum Überholmanöver angesetzt.

Desgleichen gibt es eine frisch aufstrebende Generation, welche den alten Sound gekonnt mit neueren Einflüssen zu paaren vermochte. Die vorliegend, dominante klassische Variation ist prächtig, nur im Kontrast dazu für den reinrassigen Old Schooler gedacht, welcher es nach wie vor bestens versteht, sich vor neu-aufstrebenden Bands dieses Genrebereichs zu verbergen und selbst beste Meisterscheiben verweigert.

Wiederbelebung des Sounds der 80er Jahre ist nicht anhaltend komplett von durchgreifenden Erfolg gekrönt. Zugegeben, es macht viel her was die Jungs hier durch die Boxen jagen, dagegen klingt neuwertig originell dennoch anders. In vielerlei Hinsicht müssen sich die Jungs von L.A. Guns bewusst sein, während sie alte Suppen aufwärmen, gibt es Rookies, welche prächtige Menüs im Hard Rock Bereich vorlegen und dies klingen eindeutig durchgreifender.

Fraglich welchen man heutzutage mit dem ewigen Aufwärmen alter musikalischen Vergangenheiten des Hard Rock noch so richtig mitreißt. Keine Frage, die Jungs haben ihren Status, allerdings muss man auf der Hut sein, zu viele alte, wie neue Rockhasen zocken im Wesentlichen durchgreifender und wärmen nicht beharrlich alles auf, wie man es auf „The Missing Peace“ fortlaufend zu hören bekommt.

Fazit: Löblich, wenn L.A. Guns mit „The Mising Peace“ ehern ihre altbackene Linie durchziehen, ob dies von durchgreifenden Erfolg gekrönt ist, wage ich zu bezweifeln.

Tracklist:

01. It`s All The Same To Me
02. Speed
03. A Drop Of Bleach
04. Sticki Fingers
05. Christine
06. Baby Gotta Fever
07. Kill It Or Die
08. Don`t Bring A Knife To A Gun Fight
09. The Flood`s The Fault Of The Rain
10. The Devil Made Me Do It
11. The Missing Peace
12. Gave It All Away

Besetzung:

Phil Lewis (voc)
Tracii Guns (guit)
Michael Grant (guit)
Johnny Martin (bass)
Shane Fitzgibbon (drums)

Internet:

L.A. Guns Website

L.A. Guns @ Facebook

L.A. Guns @ Twitter

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close