Band: Mantra
Titel: I 4D
Label: 7 Hard
VÖ: 11.09.15
Genre: Rock/Hard Rock/Heavy Rock
Bewertung: 4,5/5
Written by: Peter

Jö, da hat mir der Herr Chefredakter aber eine wirkliche Freude gemacht, als er mir die Promo der Langrille I 4 D der italienischen Rocker von Mantra unterschob. Die Band um den talentierten Sangesknaben Jacopo „Jack“ Meille wurde schon Ende der 1980er-Jahre begründet, lag aber zwischenzeitlich auf Eis, um 1997 einem Restart unterzogen zu werden. Und, seit damals ist man durchaus erfolgreich – wenn auch nicht alle  LeserInnen von der Truppe schon gehört haben mögen. Man tourte, spielte mit großen Namen wie Saxon, Motörhead oder Angra am Monsters of Rock Festival in Milano und Sänger Meille trat auch den Tygers Of Pan Tang als Vokalist bei; man kann also getrost davon ausgehen, dass die Herren wissen, wie man Rock’n’Roll schreibt.

Und, genau das war auch der Eindruck, den ich nach mehrmaligem Hören des Albums gewann: Mantra sind eine energiegeladene, auf Platte gebrannte Rock-Show, die man sich als Fans des erdigen Rock’n’Rolls nicht endgehen lassen sollte. Im Promosheet werden die Solokarriere des Madmans Ozzy Osbourne sowie Black Sabbath als Einflüsse zitiert, aber das trifft den Nagel nicht exklusiv auf den Kopf. Ich höre speziell in den ersten der zehn Tracks viel Led Zeppelin oder anderen 70er-Jahre-Kram bzw. deren Neugeburt, in Form von etwa The Darkness. Dann gibt’s aber auch Stellen und Songs, an denen die Gitarren fast schon metallisch braten, tatsächlich die Riffgötter von Sabbath die Italiener inspirierten und Songs wie In The Name Of Our Fathers verschuldeten. Sehr gelungen, muss ich sagen – im Fazit haben wir einen höchst gelungenen Rundling des erdigen Rocks, Hard und Heavy Rocks vor uns, den man sich als Gourmet dieser Genres zu Gemüte führen sollte.

Tracklist:

01. Instructions For Destruction
02. Bound For Glory
03. 30 Minutes Of Fame
04. Mr Shameless 4:00
05. In The Name Of Our Fathers
06. The Grinder
07. John Roskow
08. Endless Night
09. Wicked Desire 3:24
10. Rush For Love

Besetzung:

Jacopo “Jack” Meille – Vocals
Gianluca Galli – Guitars
Andrea “Ace” Bartolini – Bass
Senio Firmati – Drums

Mantra im Internet:

Mantra @ Facebook

Share.

About Author

Headbanger and bedhanger.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close