Metal Allegiance – Volume II: Power Drunk Majesty

metal-allegiance-volume-ii-power-drunk-majesty-album-cover

Band: Metal Allegiance
Titel: Volume II: Power Drunk Majesty
Label: Nuclear Blast Records
VÖ: 07/09/2018
Genre: Modern Groove/Thrash Metal
Bewertung: 3.5/5

Diese Supergroup legt viel Wert darauf, als richtige Band mit Proberaummeetings und Jamsessions wahrgenommen zu werden, die einfach Spaß daran hat gemeinsam ein bisschen Metal zu machen.

Der Kern der illustren Gruppe (deren unbekanntestes Mitglied Band-bzw. Projektinitiator Mark Menghi ist) wird dann um jeweils einen prominenten Gastmusiker an den Vocals ergänzt (siehe Tracklist), dem der Track dann dementsprechend auf den Leib geschrieben ist – auf Basis typisch Muskel strotzenden Metals amerikanischer Machart.

Das ist sicher nicht hundertprozentig meine bevorzugte stilistische Baustelle. Auch bevorzuge ich es dummer- und gleichermaßen idealistischer Weise, neue aufstrebende Bands mit jungen hungrigen Musikern zu entdecken und zu unterstützen, die sich aufmachen die Welt zu erobern (Dummer Mist, ich weiß). Trotzdem kann weder ich noch sonst jemand der Allianz des Metals vorwerfen, es wäre kein gutes Album geworden. Trotz wiedererkennbarer stilistischer Basis gelingt es, etwas von der Stammband der Gastvokalisten einzufügen. Das solide Album fügt einen guten, kurzweiligen Rübenschütteltrack an den anderen, ohne allerdings irgendwie Anlass zu andauernder Begeisterung zu geben.

Entspricht dem klassischen Schnitzel mit Pommes im Urlaub: Da kann man auch nichts falsch machen und wird zufrieden sein, auch wenn es woanders auf der Speisekarte natürlich viel interessantere Gerichte gäbe.

Tracklist

01. The Accuser (feat. Trevor Strnad)
02. Bound by Silence (feat. John Bush)
03. Mother of Sin (feat. Bobby Blitz)
04. Terminal Illusion (feat. Mark Tornillo)
05. King with a Paper Crown (feat. Johan Hegg)

06. Voodoo of the Godsend (feat. Max Cavalera)
07. Liars & Thieves (feat. Troy Sanders)
08. Impulse Control (feat. Mark Osegueda)
09. Power Drunk Majesty (Part I) (feat. Mark Osegueda)
10. Power Drunk Majesty (Part II) (feat. Floor Jansen)

Besetzung

Alex Skolnick (Guitar)
Mark Menghi (Bassist)
Mike Portnoy (Drums)
David Ellefson (Bass)

Internet
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.