Metal Church – XI

Written by dr.peda. Posted in CD-Berichte, M

Tagged: , , , , , , , , ,

Published on März 21, 2016 with No Comments

Band: Metal Church
Titel: XI
Label: Nuclear Blast
VÖ: 25.03.16
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 4,5/5
Written by: Peter

Hut ab! Meine Fresse, was die Metallkirch’ler, wieder ergänzt um Gesangsministrant Mike Howe, in ihrer elften Langspielmesse zelebrieren, ist wirklich verdammt gut geworden. Howe zurück am Mikrofon, nimmt man den Hammer des klassischen amerikanischen Power Metals wieder dort auf, wo man ihn vor über zwei Jahrzehnten liegengelasen hatte. Dass Metal Church auf XI mit voller Power zurück sind, hat mich doch etwas überrascht. Die letzten Veröffentlichungen waren nicht schlecht, aber hatten nicht die Klasse des neuen Langeisens. Was hier auf höchstem Niveau zelebriert wird, ist das, wofür die Band seit jeher stand: rifforientierter US-Metal, der das frühe Bindeglied zur in den 1980er-Jahren entstehenden Welle des Thrash Metal darstellte.

Aber das war ja auch auf den letzten Outputs der Fall; was XI auszeichnet, ist, dass das Songwriting neue Höhen erklimmt: Die Power stimmt, der Groove stimmt, die Riffs killen. Und Howes Röhre passt nun mal bestens zum metallischen Gospel dieser Institution. Es fällt schwer, unter den elf Tracks Faves auszumachen, da gleichsam alle hochklassig sind. Es gibt schnelle Banger, aber auch teils langsame, düstere oder groovende Passagen. Auch die gewohnte dunkle Atmosphäre, gewonnen aus diesen Zutaten, ist voll da. Ich gebe nur nicht die Höchstnote, da es eben „wie immer“ ist – wenn auch teils in etwas moderner anmutender Produktion.

Tracklist:

01. Reset
02. Killing Your Time
03. No Tomorrow
04. Signal Path
05. Sky Falls In
06. Needle & Suture
07. Shadow
08. Blow Your Mind
09. Soul Eating Machine
10. It Waits
11. Suffer Fools

Besetzung:

Mike Howe – vocals
Kurdt Vanderhoof  – guitars
Rick Van Zandt – guitars
Jeff Plate – drums
Steve Unger – bass

Metal Church im Internet:

Metal Church @ Facebook

Metal Church Official Homepage

About dr.peda

Headbanger and bedhanger.

Browse Archived Articles by

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close