Band: Mynskh
Titel: Chapter I: Obliterating Perfection
Label: Selfreleased
VÖ: 2015
Genre: Extreme Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Peter

Es ist immer spannend, sich die ersten Leistungen von Newcomern in der Hartwurst-Szene anzuhören. Mit einer solchen haben wir es bei der Scheibe Chapter I: Obliterating Perfection der Truppe Mynskh zu tun. Und das Konzept, die Band (so man von einerbei zwei Mann hoch von einer solchen sprechen kann) und ihre Musik sind interessant. Man bietet Extreme Metal, mal eher doomig, dann etwas blastig, teils auch mit klassischen und symphonischen Anleihen. Rauskommen tut ein Bastard im besten Sinn: Dunkel, bedrohlich, und trotz der vielen Zutaten wird der Brei nicht verdorben. Das Songwritring (so viel ich feststellen konnte, handelt es sich dabei um den kreativen Output einer Einzelperson) ist zwar vielschichtig und ambitioniert, aber es gibt immer Elemente, an denen man sich durch das Album hangeln kann und die die Songs individuell machen. Seien das Gitarrenleads, Drum-Patterns oder eben andere Soundschnipsel.

Auch das Konzept hinter Platte und Truppe mag Stoff zum Nachgeben geben. Es geht um die fiktionale Stadt „Mynskh“, die auch dem Projekt den Namen gab. Alles in allem ist das für ein selbstverantwortetes Debüt gut gemacht; dass ich „nur“ 3,5 Punkte liegt dann aber an einem Punkt, der Abzüge fällig macht. Bei all dem, was hier geboten wird, begleiten die frühen Götterhaben von Samael nicht gerade als Blaupause, aber doch als Orientierungsfixpunkt das ganze Werk. Ein bisschen originärer hätte es dann bei allem Anspruch also schon sein dürfen!

Tracklist:

01. The Amendment of a Cosmic Fault / 126th A.p.A. The Aeon of Death
02. Entering the Age of Ascension / 2nd A.b.A. The Aeon of Life
03. Atmaah / 82nd A.p.A The Aeon of God
04. The Black City, the Seduction and the Judgement of the Great Harlot / 50th A.p.A. The Aeon of Fornication
05. A screaming God/ 82nd A.p.A. The Aeon of Darkness

A.p.A.: Aeon post Ascension
A.b.A.: Aeon before Ascension

Besetzung:

S.A. – GitVoxSamplesBass
G.C. – DrumsMaster of the Frequencies

Mynskh im Internet:

Mynskh Website

Mynskh @ Facebook

Share.

About Author

Headbanger and bedhanger.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close