Band: Revolt
Titel: Torture To Exist
Label: Kernkraftritter Records
VÖ: 10.06.16
Genre: Thrash Metal
Bewertung: 4,5/5
Written by: Totti

REVOLT gründeten sich Anno 2000, kommen aus Braunschweig / Wolfsburg und haben bereits 2005 „Exit In Life“ sowie 2010 „Bloodventure“ veröffentlicht.

Das Spektrum reicht von Thrash bis… Thrash! Aber das sehr gut gekonnt geknüppelt!
Aktuell bläst „Torture To Exist“ extrem aggressiv meine Gehörkanäle frei (abwechselnd mit Paradox) und hinterlässt auch soundtechnisch positive, bzw. tiefe Spuren. Modern und doch oldschoolig genug, kommt jeder Song auf den Punkt und glänzt mit hervorragender Gitarrenarbeit. Der latente Hang zum Death-Sound lässt den Thrashmetal einfach nur fieser, härter…aber immer noch nach Thrashmetal klingen.

Gerre von Tankard hat sich auch als Gast verewigt, wobei der Song schon etwas aus dem Albumrahmen fällt! Nein keine Fußballhymne oder Schlager-Reminiszenz:
Der Song „Depraved Mind“ ist ein eher dem Deathgrind-Spektrum anzusiedelnder „Krach“ der das Album beinahe apokalyptisch beendet. Oder doch „nur“ brachial“?

Im Genre Thrash sind es derzeit 2 Bands, die durch meine heiligen Hallen lärmen, toben und grooven: Paradox auf die melodische Weise und REVOLT alles verprügelnd!
Ein schönes „ausgeglichenes“ Ying/Yang Paket was ich mir da geben darf!

Warum ich nun nicht den voller Fünfer raus haue?
Hmmm…es fehlt bei REVOLT noch die eine und andere Nuance im Songwriting, damit sich auch der einzelne Song in meinem kranken Kopf manifestieren kann und das Album nicht nur als ein komplettes niederwalzendes Erlebnis durch den Hörkanal brät!
Hits schreiben andere und darum geht es auch nicht! Aber wenn mich jemand fragt:
„Was ist denn ein Anspieltipp?“ oder „welchen Song findest du am geilsten?“ oder bei ´ner Fachsimpelei: „wie findest du Song XY oder Song XX im Vergleich zu Song YZ“ kann ich jedes Mal nur antworten:
Weiß ich ehrlich nicht! Das Album geht sehr geil rein aber ein einzelner Song?
Ok, „Depraved Mind“ mit Gerre unterscheidet sich, merkt man sich auch, aber das ist der Rausschmeißer und aus meiner Sicht auch nicht wirklich „Album-vertretend“!

Das ist einzig und allein der Grund, warum es einen halben Punkt weniger gibt 😉
Aber im Gegenzug gibt es meinen Support!
Und mal wieder ´ne Kaufempfehlung an die Thrash-Fraktion!

Tracklist:

01. S:O:S 05:59
02. Torture to Exist 07:43
03. Secrets of Death 04:23
04. Stalked…Catch…Bondage 05:24
05. Kill the Rapist 05:35
06. Deliverance 07:57
07. Bloodventure 06:58
08. Innocent Life 04:40
09. Dark Turned Face 03:29
10. Depraved Mind 04:54

Besetzung:

Marc (voc & guit)
Simon (guit & voc)
Manuel (bass)
Tobias (drums)

Internet:

Revolt Website

Revolt @ Facebook

Revolt @ YouTube

Revolt @ MySpace

Share.

About Author