SCARGOD – Krankheit Mensch

Scargod-Krankheit-Mensch-album-cover

Band: SCARGOD
Titel: Krankheit Mensch
Label: 7hard Records
VÖ: 01/03/19
Genre: Extreme Progressive Metal
Bewertung: 5/5

SCARGOD sind ein Konzept zwischen etlichen Sparten des Metal, welche von Martin Maze Moser am Leben gehalten wird. Was als sogenanntes Soloprojekt gestartet wurde mutierte mehr und mehr zu einer festen Bandformation. Eines kann meine Wenigkeit durchaus sagen, eine Konstante im Metal Genre sind sie nicht. Vielmehr suchten die Probanden gemeinsam mit dem Mastermind von SCARGOD stets nach einer Möglichkeit von Scheibe zu Scheibe etwas anders zu klingen.

Den sogenannten ROTEN FADEN haben die Mitwirkenden hierbei nie verloren. Lediglich klingt kein Album dieser Band wie das andere. Der Grundgedanke mag derselbe sein, doch vom Stil her wirken die Alben anhaltend für sich eigenständig. Erst jüngst hat es unser Herr Doktor angemerkt das neueste Werk, „Krankheit Mensch“ klingt Old School orientierter, in Sachen Black, wie desgleichen mit Death Metal Einlagen. Vor allem dürften etliche Linien aus der Feder von Wolfgang Rothbauer (IN SLUMBER, MASTIC SCUM, OLEMUS, REEK OF MARTYR, THIRDMOON, ZOMBIE INC) sein, welcher mit seinen bisherigen Betätigungsfeldern einiges an veredelten Silberlingen veröffentlicht hat.

Dennoch steht Martin klar vor, über und hinter seinem Projekt und wer die Pinzgauer Metal Ikone kennt, weiß, er ist ein Workaholic und hat vieles in der Hinterhand. Was die Härtemusik an sich betrifft, nährt und zehrt Mister Moser von Sachen, welche beharrlich auf seiner persönlichen, täglichen Set-List zu finden sind. Was zu Beginn mehrheitlich dem Gothic und Dark Metal zuzuordnen war, ist beim neuesten Werk eindeutig reinrassiger und durchwegs straight-solider als das was wir von der SCARGOD Diskografie kannten.

Tut der Wirkungsweise keinen Abbruch, dem Coverartwork gerecht walzen sich die Songs wie ein Death/Black Panzer ihre Bahnen. Generell bescheren die Vibes ordentliche Nackenschmerzen und der Fuß am Gaspedal wird zu keiner Zeit gänzlich vom Gaspedal genommen. Im Kontrast dazu ist es keine gänzliche Bretterplatte geworden. Hierfür gibt es genügend Spielraum für musikalische Ideen, die sich im Hirn von Maze entwickelt haben. Somit klingt der Reigen auf der Platte merklich progressiver als bei anderen Bands der schwarz angehauchten Härtemusik.

Diese passen superb zu den harten und harschen Einlagen, welche gegenüber den anderen Alben merklich den Vorzug haben. Perfekt kombiniert und deshalb verstehe ich es nach wie vor nicht, weshalb die Truppe nicht den Sprung weit nach vorne geschafft hat. Am Material, dem musikalischen Talent und dem Unterhaltungsfaktor liegt es definitiv nicht! SCARGOD sind ein Fixstern an erstklassigen Soundideen in leichter aufzunehmender Art und Weise im Metal Sektor.

Die Lyriks, philosophisch–kritische Songs über den Umgang der Menschen mit sich selbst, seinem Gegenüber, den Tieren und der Natur, sind zeitgemäße Texte und Tatsachen, wenn man nicht zu Hause eingebunkert dasitzt. Das Wiederspiegeln von alltäglichen Berichten ist eine gelungene Idee in vielen Facetten zwischen Death und Black Metal in progressiver Form. Des Weiteren sind gekonnte Wechseltechniken und Groove Einlagen der gute Schlag auf den Kopf eines Nagels, um selbigen mit einer Wucht rein zu donnern.

Stilistisch mag einiges hier und da bekannt vorkommen, dennoch ist der Nährboden von Martin und seinen musikalischen Projekten beständig eine Innovative in eigenständiger Form und dies ist eine Konstante, welche sich, Gott sei Dank niemals ändern wird. Vergleiche anzustellen wäre schlichtweg falsch, denn vielmehr wird nicht krampfhaft versucht irgendwem nach zu eiern. Was bleibt? Es gibt zahlreiche Härteprojekte, allerdings kenne ich keines, welches so wandelbar von Platte zu Platte klingt wie SCARGOD.

Fazit: Alle Alben von SCARGOD sind was Spezielles. Bei „Krankheit Mensch“ wird im neuen Jahr vermehrt dem klassischen Death und Black Metal Sektor der Vorzug gegeben. Reinhören und sich vom Sog des SCARGOD Panzers mitreißen lassen!

Tracklist

01. 6 Million
02. Contradiction
03. Lost
04. Inner Void

05. Hypocritical
06. Dark Church
07. GOD! – Master of Pigs!
08. The Enemy Inside

Besetzung

Wolfgang Rothbauer (voc, akk. Guit.)
Martin Moser (bass, songwriting)
Alex Hinterberger (All guitars)
Pelle Ekegren (Drums & Percussion)

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“https://de-de.facebook.com/scargodband“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“https://www.youtube.com/channel/UCQreawnrOTaym4n7mvmbGLQ“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-youtube“][social_vc_son url=“https://scargodofficial.bandcamp.com“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-bandcamp“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close