Band: Skálmöld
Titel: Börn Loka
Label: Napalm Records
VÖ: 2012
Genre: Viking/Folk Metal
Bewertung: 1/5
Written by: Oliver Lackner

Die Geschichten und Mythen der Wikinger und deren Götter sind ja nun längst nichts mehr neues. Um ehrlich zu sein wirkt das ganze langsam ein wenig ausgelutscht. Nichts desto trotz versucht die isländische Formation Skálmöld mit dem zweiten Album Börn Loka ihr Erbe musikalisch unter den Metalhead zu bringen. Sehen wir uns das ganze mal an.

Epischer Viking Metal mit Folk Einflüssen, gesungen in der Sprache ihrer Heimat. So beschreibt die Band selbst ihren Stil. Moment… hatten wir so was ähnliches nicht schon mal? Da gab´s doch ne Band mit „T“ die im Großen und Ganzen dasselbe macht und auch aus einer ähnlichen Ecke kommt. Nein, innovativ sind die Isländer leider nicht wirklich. Ich will hier zwar nicht sagen, dass sie kopieren jedoch ist das ganze leider keineswegs neu. Der Sound kommt eher fade und wenig mitreißend daher, zudem noch die Sprachbarriere. Würde man verstehen, von was hier gesungen wird, würde das ganze eventuell mehr Spaß machen.

Der erste Titel des Albums „Odinn“ versprach ganz kurz interessant zu werden, jedoch das wiederholte grunzen nach dem nordischen Göttervater versaute mir schnell den Spaß. Der Chor hingegen hatte was. Schnell also mit großer Hoffnung weiter zu Track zwei, der mir aber flux den Wind aus den Segeln nahm. So ging´s eigentlich das ganze Album hindurch weiter. Die einzigen, kurzen Highlights sind die gelegentlichen Chors und netten Keyboardpassagen. Interessant fand ich auch die, für diesen Typ Metal, eher ungewöhnliche Stimme.

Fazit: Satz mit X? War wohl nix… Bin eigentlich großer Fan dieser Richtung, die Jungs von  Skálmöld jedoch konnten meine Begeisterung so gar nicht entfachen. Ein recht fades, liebloses Album ohne das geringste bisschen Temperament. Schade eigentlich. Obwohl das Genre mittlerweile gut bedient wird, wäre definitiv mehr drin gewesen.

Tracklist:

01. Óðinn
02. Sleipnir
03. Gleipnir
04. Fenrisúlfur
05. Himinhrjóður
06. Miðgarðsormur
07. Narfi
08. Hel
09. Váli
10. Loki

Besetzung:

Snæbjörn Ragnarsson (bass)
Jón Geir Jóhannsson (drums)
Þráinn Árni Baldvinsson (guit)
Baldur Ragnarsson (guit)
Björgvin Sigurðsson (voc & guit)
Gunnar Ben (keys)

Internet:

Skálmöld Website

Skálmöld @ Facebook

Skálmöld @ MySpace

Skálmöld @ Reverbnation

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close