Skeletoon – They Never Say Die

SKELETOON-They-Never-Say-Die-album-cover

Band: Skeletoon
Titel: They Never Say Die
Label: Scarlet Records
VÖ: 08/03/2019
Genre: Melodic Metal
Bewertung: 4/5

Die Nähe zu den ultimativen deutschen Veteranen des Happy Metal kommt nicht von ungefähr, gingen SKELETOON doch aus einer HELLOWEEN-Cover-Band hervor. Wer sich von den Vorbildern maximal die „Walls Of Jericho“ anhören kann, sollte um die Italiener also von vornherein einen weiten Bogen machen.

Wer auf glücklichen Melodic Metal mit nerdigen Themen („They Never Say Die“ behandelt wohl den 80er-Film „Die Goonies“) gut kann, dürfte mit diesem Album aber ordentlich glücklich werden. Den idealen Anspieltipp markiert hier sicher das sehr abwechslungsreiche und gelungene „The Truffle Shuffle Army“.

Objektiv gesehen eine sehr gute Happy Metal-Scheibe. Das muss gewürdigt werden, auch wenn mir dieses Genre nicht mehr allzu viel gibt.

Tracklist

01. Intro/Hell-O
02. Hoist Our Colors
03. The Truffle Shuffle Army: Bizardly Bizarre
04. To Leave a Land
05. They Never Say Die
06. Last Chance

07. I Have the Key
08. The Chain Master
09. When Legends Turn Real
10. Farewell (Avantasia Cover)
11. Goonies R Good Enough (Cindy Lauper Cover)

Besetzung

Henry Sidoti (Drums)
Andy Cappellari (Guitars)
Davide Piletto (Guitars)
Mr. Tomi Fooler (Vocals)
Giacomo Stiaccini (Bass)

Internet
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close