Slaegt – The Wheel

slaegt-the-wheel-album-cover

Band: Slaegt
Titel: The Wheel
Label: Ván Records
VÖ: 05/10/18
Genre: Melodic Black Metal/Heavy Metal
Bewertung: 4/5

Es ist heutzutage gar nicht so leicht, im schon vollkommen überbevölkerten Genre des Schwarzmetalls eigene Akzente zu setzen, da beinahe alle Genre-Kombinationen schon versucht wurden.

Erfrischend gehen in dieser Situation Slaegt auf ihrem neuen Rundling – nomen est omen – The Wheel vor, der wirklich „rund“ wurde. Die Truppe bringt zwei Pole zusammen, die auch schon verbunden wurden, aber selten in so bruchloser Form.

Man bewegt sich, vor allem gesanglich, zwischen Black Metal norwegischer 1990er-Art und NWOBHM. Es fällt mir nun tatsächlich schwer zu sagen, ob es mehr Schwarzwurzel-Metall oder NWOBHM ist, was für die Qualität der Scheibe spricht.

Der Followup zu Domus Mysterium aus 2016 enthält, und das ist für ein volles Album heute wenig, sieben Tracks, die jedoch hochqualitativ sind. Tolle melodische Gitarrenarbeit, die auf böses Gekeife trifft, das Drumming ist rhythmisch eher simpel, aber treibt die Songs voran.

Wer mal finster-traditionell-maidenesk headbangen will, sollte die Dänen anchecken!

Tracklist

01. Being Born (Is Going Blind)
02. Masician
03. Perfume and Steel
04. Citrinitas

05. V.W.A.
06. Gauntlet of Lovers
07. The Wheel

Besetzung

Oskar J. Frederiksen: Lead vocals and rhythm guitar
Anders M. Jørgensen: Lead guitar
Olle Bergholz: Bass guitar and backing vocals
Adam ‚CC‘ Nielsen: Drums

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“https://www.facebook.com/Slaegt/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“https://slaegt.bandcamp.com/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-bandcamp“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Headbanger and bedhanger.

Comments are closed.