Band: Sleeping Empire
Titel: Mutiny
Label: Sounday Music
VÖ: 2012
Genre: Alternative Rock
Bewertung: 3,5/5
Written by: Robert

Bereit für eine sehr breite Soundpalette in der dazugehörigen Landschaft? Progressive Liebhaber und keine Scheu vor klanglichen Experimenten. Nun dann kann ich durchaus Sleeping Empireempfehlen. Bei Betrachtung des Covers wird man nicht unbedingt schlau. Auch nach dem ersten Reinhören schüttelt meine Wenigkeit etwas vor den Kopf gestoßen fassungslos sein Haupt. Mit der Grundaussage sehr interessant was die Bandbreite betrifft dürfte das sehr treffend hinkommen. Doch man muss schon ein wahrer Liebhaber von Soundexperimenten sein und dahinter kommt man nicht unbedingt nach den ersten beiden Stücken, diese sind eine stärkere Anlehnung an das Alternative Rock Gewässer und wurden deutlich simpler gestaltet. Vor allem bei „Take Him Away“ wird ein Wechselgesang geboten der sehr überzeugend in Erscheinung tritt. Die Italiener zeigen hier aber noch nicht wirklich ihr Markenzeichen, denn dieses wird erst nach dem dritten Song in den Vordergrund gerückt. Erst ab dem dritten Track komme ich in Gefahr das Album in Richtung Anathema einzustufen. Doch auch in diesem Bereich scheinen die Stiefel Rocker nicht richtig beheimatet zu sein. Vielmehr baut die Truppe auf deutlich ausgegorene Stränge, welche auch wie erwähnt vorerst nachvollziehbarer in Szene gesetzt wurden. Introvertierte Atmosphärensprünge, verschachtelt mit sehr durchdachten progressiven Zügen werden dabei abgehalten und das Mischergebnis ist durchaus sehr gut gelungen. Mit „Pitful World“ wird dann erst richtig das Soundbild komplett ausgereizt. Man spielt sich mit Soundverzerrungen, vor allem beim Gesang und zu solchen Eskapaden muss man wirklich bereit sein, denn sonst wird man die Jungs eher als Geisteskrank bezeichnen. Vor allem die Umsetzung bei diesem Stück, mit Micky Mouse artigen Gesängen wirkt auf mich eher überfordernd, als begeisterungswürdig. Die Hintergrundbildgestaltung seitens des Sounds wird immer mehr mit sphärischen und wohltutenden Melodien ausgestattet, doch wie erwähnt damit diese ihre Wirkung zeigen, muss man in den Output mehrmals reinhören. Der breite, progressive Klangteppich wurde aber hier nicht etwa beschmutzt, nein vielmehr wird hier auf eine breite, sehr weitläufige Palette zurückgegriffen. An sich ja nicht schlecht, doch auch viele Progressive Liebhaber werden hierbei einige Zeit einräumen müssen, um nachvollziehen zu können, was uns die Italiener mit ihrer Art der musikalischen Umsetzung sagen wollen. Wie auch immer an sich und im gesamten betrachtet ist das Machwerk der Herrschaften eine gute Umsetzung von progressiven Schüben im alternativen Rockbereich und somit gestaltet es sich auch als äußerst schwierig sie in eine Schublade zu zwängen oder sie mit anderen Bands zu vergleichen. Eines ist Fix, bezeichnet man sich selbst als Progressive Liebhaber, sollte man aber auch nicht diesen Rundling blind kaufen, vorerst ein längeres reinhören ist hier zwingend tunlich!

Fazit: Sehr breite Soundpalette und auch kann man den Burschen nicht abstreiten, dass sie viel Potential haben. Es wird aber schwierig sein hier sofort auf eine breite Maße zurückgreifen zu können. Es braucht seine Zeit bis man warm mit dem Material wird. Allerdings erst einmal auf den Geschmack gekommen, weiß das Album durchaus mit interessanten Reizen zu überzeugen.

Tracklist:

01. Fill Me
02. Take Him Away
03. Ignorant Girl
04. Pitful World
05. Myster
06. Sleep
07. Susanna
08. Choice And Consequence

Besetzung:

Marco Yammine (voc, guit, keys)
Michal Zychowicz (bass)
Oliver Verger (drums & keys)
Davy Coutouly (guit)

Internet:

Sleeping Empire Website

Sleeping Empire @ Facebook

Sleeping Empire @ Twitter

Sleeping Empire @ MySpace

Sleeping Empire @ Youtube

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close